4. Fachkongress „Sucht und Gender“

8. Februar 2023

Geschlecht ist eine bedeutende Strukturkategorie, die zur Schaffung von Ungerechtigkeiten beiträgt. Es beeinflusst nicht nur das Einkommen, die gesellschaftliche Teilhabe und Macht, sondern zeigt sich auch in gesundheitlichen Aspekten, insbesondere in Bezug auf Suchterkrankungen.

Beim 4. Fachkongress zum Thema „Sucht und Gender“ werden Forschungsergebnisse und Grundlagen der Genderarbeit im Kontext von Gesundheit und Suchtproblemen im Fokus stehen. Mit dem Workshop „Junge Menschen und digitale Medien – Von der Nutzung bis hin zur Abhängigkeit“ ist auch Condrobs durch Mel-David Terstegen, Sozialarbeiter M.A., Inside, und Katharina Steil, Sozialpädagogin B.A., Inside, vertreten.

Wann? Dienstag, 7. März, 8:00 bis 16:15 Uhr, und Mittwoch, 8. März, 9:30 bis 16:15 Uhr (Anmeldung nur für beide Tage möglich)
Wo? Katholische Stiftungshochschule München, Preysingstraße 83, 81667 München

Weitere Infos wie Teilnahmegebühren, angebotene Workshops, Anmeldungs-Mailadresse gibt es im Programmheft.

4. FACHKONGRESS SUCHT UND GENDER: Programm und Informationen

 

Das könnte Sie auch interessieren

Die erste ConNews 2024 ist da!

Die erste ConNews 2024 ist da!

Gemeinsam für Demokratie und Menschlichkeit In der Titelgeschichte erheben wir, auch im Namen unserer Klientel, die Stimme gegen Hassbotschaften, Antifeminismus und die Stigmatisierung von Minderheiten und für Toleranz, Teilhabe und Demokratie. Condrobs Frauen*salon...

mehr lesen