Auch im Integrationsprojekt Kistlerhofstraße fieberten im Februar viele der Jugendlichen den Zwischenzeugnissen und natürlich auch den Ferien danach entgegen. Für sie ist der Besuch der Schule, oder auch ihre Ausbildung besonders wichtig: Denn neben dem Erlernen der deutschen Sprache ist der Zugang zu schulischer und beruflicher Ausbildung die Grundlage für ihre gelingende Integration und damit eine gute Zukunft.
 
Allerdings müssen die jungen Menschen, die ganz alleine nach Deutschland gekommen sind, die teuren Hefte, Schreibmaterial und Lehrbücher für Schule und Ausbildung sowie Fahrkarten für öffentliche Verkehrsmittel in der Ferienzeit von ihrem knapp bemessenen Taschengeld selbst bezahlen. Das ist aber leider kaum möglich.
 
Deshalb freuen wir uns besonders über Unterstützung durch andere: Dank einer Spende der BNP Paribas Stiftung konnten wir 2018 die rund 60 geflüchteten jungen Menschen im Integrationsprojekt bei diesen Ausgaben und damit bei einer guten Integration unterstützen.
 
Herzlichen Dank für diese tolle Unterstützung!
 
Wie auch Sie Condrobs unterstützen können erfahren sie hier.