Ep. 7: Suchthilfe heißt Leben retten

International Overdose Awareness Day

München, 31.08.2020 – Heute ist der 31. August: Der International Overdose Awareness Day. Dieser Tag soll global die Aufmerksamkeit darauf legen, das Stigma von Verstorbenen als Folge von Drogenkonsum zu lösen. Auch in Deutschland ruft ein breites Bündnis an sozialen Trägern und Helfenden zum Aktiv bleiben auf. Denn, so die Botschaft, viele Drogentode könnten verhindert werden.
 
Aus diesem Anlass blicken wir zurück auf den Gedenktag für verstorbene Drogengebraucher*innen. In der siebten Folge unseres Podcasts hören wir Stimmen von Münchens dritter Bürgermeisterin Verena Dietl sowie Vertreter*innen der Suchthilfeorganisationen der Caritas, Condrobs und prop e.V. Es geht um die immer brisante Frage: Wie können Tode aus Folge von Drogenkonsum verhindert werden? Und was brauchen Suchthilfeträger dafür?
 



auf Anchor hören –  auf Spotify hören