Erschreckende persönliche Berichte von betroffenen Frauen führten den Teilnehmer*innen der Podiumsdiskussion zum Thema Gewaltschutz in Flüchtlingsunterkünften Ende Februar die Dringlichkeit des Themas deutlich vor Augen. Frauen, Kinder und andere vulnerable Gruppen brauchen besonderen Schutz, der nur in speziellen Unterkünften gewährleistet werden kann.

Daher  forder der Bayerische Flüchtlingsrat anlässlich des Weltfrauentages am 8.3.2019, dass die Rechte von Frauen und Kindern in Flüchtlingsunterkünften in Bayern gewahrt werden, dass Frauen und Kinder vor Gewalt konsequent geschützt und nicht in gewaltfördernden Unterkünften wie Ankerzentren untergebracht werden.

Einen ausführlichen Nachbericht und eine Pressemitteilung zum Thema finden Sie auf der Website des Flüchtlingsrats.