Puerto Cup geht in die 7. Runde

Faires Fußball-Turnier mit internationalen Teams

Fußballspielen bei über 30 Grad? Dieser schweißtreibenden Herausforderung stellten sich im siebten Jahr infolge circa 80 Jugendliche aus den Münchner Condrobs Puerto-Einrichtungen beim Puerto Cup 2019. Am vergangenen Samstag wurde das internationale Fußball-Turnier an der Bezirkssportanlage am Max-Reinhardt-Weg in Neuperlach ausgetragen, die durch die Unterstützung des Referats Bildung und Sport vermittelt wurde. Insgesamt traten acht Mannschaften, darunter gleich zwei aus dem Condrobs Integrationsprojekt Kistlerhofstraße, in 18 spannenden Spielen gegeneinander an. Fairplay und ein respektvoller Umgang miteinander standen den ganzen Tag über an erster Stelle. Für die Jugendlichen ist die Erfahrung des Zusammenhalts über Sprach- und Kulturgrenzen hinweg im Rahmen des Fußballturniers von unschätzbarem Wert.

Das erste Halbfinalspiel machten die beiden Mannschaften aus der Kistlerhofstraße, Kiste ConTer und DrobKick unter sich aus. Kiste ConTer zog als erstes Team ins Finale ein. Als zweites Team konnte sich die Mannschaft aus der Puerto Teilbetreuten Wohngemeinschaft gegen die Mannschaft aus der Puerto Einrichtung Unterschleißheim durchsetzen.
 
In einem nervenaufreibenden Finale standen sich die Mannschaft aus der Puerto Teilbetreuten Wohngemeinschaft sowie das Team Kiste ConTer aus der Kistlerhofstraße gegenüber. Am Ende der 20-minütigen Partie stand es 1:1 und so mussten die ehrgeizigen Spieler in ein Siebenmeter-Stechen. Mit 3:2 konnte am Ende das Team Kiste ConTer den Sieg und somit den größten Pokal mit nach Hause nehmen. Der Jubel war nicht nur unter den Spielern groß, auch die Betreuer*innen freuten sich über den Sieg. Doch auch die Zweitplatzierten durften sich über einen Pokal freuen, ebenso wie die drittplatzierte Mannschaft DrobKick.
 
Die Schiedsrichter für den Puerto Cup werden durch den Bayerischen Fußballverband gestellt. Florian Mika, der normalerweise in der A-Klasse Partien pfeift, war in diesem Jahr das erste Mal beim Puerto Cup. Sein Fazit: „Ein wirklich cooles Projekt! Ich war ganz überrascht von der Qualität mancher Spieler.“
 
Neben den spielbegeisterten Jugendlichen aus aller Welt, waren unter anderem Mitarbeiter*innen und zahlreiche Freund*innen und Bekannte in die Bezirksportanlage in Neuperlach Süd gekommen, um die Jugendlichen mit Jubel und Klatschen zu unterstützen. Zwischen den Spielen wurden die Sportler* und Besucher*ìnnen vom Condrobs-Team und dem Team der Gaststätte „Zum Aloisius“ an der Anlage mit leckerem Grillgut, Salaten, Snacks und kühlen Getränken versorgt.
 
Dank der großzügigen Spende der Landeshauptstadt München auf Beschluss des Bezirksausschusses 16 Ramersdorf-Perlach sowie privaten Spender*innen war der 7. Puerto Cup erneut ein voller Erfolg. Wir bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung und freuen uns auf den Puerto Cup 2020! Ein herzliches Dankeschön auch an alle Helfer*innen und Organisator*innen, die diesen tollen Tag möglich gemacht haben.