Ich finde eine positive Beschreibung eines respektvollen Umgangs zwischen den Geschlechtern wichtig, deshalb macht Condrobs sich für diese Kampagne stark. Auch Männer müssen Verantwortung übernehmen und der sexualisierten Gewalt zwischen Mann und Frau, aber auch unter gleichgeschlechtlichen Kontakten entgegentreten.

Condrobs hat die Anregungen der engagierten Frauen Kathy/@totalreflexion und Lotte/@lotterleben (auf eine Veröffentlichung in der Süddeutschen Zeitung zur Kampagne „I frog di“ hin) aufgenommen und will zur Wiesn viele Menschen für den WiesnGentleman begeistern - mit dem WiesnGlubberl und mit Plakaten vor Ort, die sich an diejenigen Menschen richten, die das Geschehen wortwörtlich in der Hand hätten: die potenziell Übergriffigen und die Unbeteiligten, die nicht eingreifen.

Täglich stehen die Sozialpädagog*innen von Condrobs an unserem Streetwork-Bus am Esperantoplatz und sprechen die Menschen auf Respekt und ein friedliches Miteinander an.

Ich bin gespannt auf die Reaktionen und freue mich auf Rückmeldungen via E-Mail und Facebook.

Ich hoffe, dass ganz viele Menschen unser WiesnGentleman-Glubberl tragen und freue mich auf eine friedliche Wiesn 2017.

Frederik Kronthaler
Geschäftsführer Angebote für Jugendliche und junge Erwachsene