„Hier hat man wirklich das Gefühl willkommen zu sein“

Ein Brief an das easyContact BEW Team

Vor einem Jahr war Paul* noch obdachlos, dazu kamen Probleme mit Sucht. Doch als der 28-Jährige bei Condrobs easyContact Betreutes Wohnen für Junge Erwachsene aufgenommen wurde, begann sich sein Leben zu ändern: Er möchte seinen Konsum reduzieren, eine eigene Wohnung finden und wieder arbeiten können. Vor Kurzem erreichte unser Team von easyContact BEW in der Münchner Emanuelstraße ein herzlicher Brief von ihm.
 
Wir wünschen dir weiterhin viel Kraft und sagen ein großes Danke für die lieben Worte, Paul!
  
Hey Leute,
 
ich bin 28 Jahre alt und lebe seit fast zwei Jahren in München. Momentan bin ich bei easyContact BEW, das gleich neben dem Kontaktladen Limit liegt.

Ich kann euch nur sagen, Leute, es ist echt super. Die Betreuer sind echt mega nett und vor allem hilfsbereit. Das ist mir schon beim Bewerbungsgespräch aufgefallen. Man wird bei allem super unterstützt, egal ob es bei etwas sozialem, privaten oder auch einem Rückfall ist. Sie haben immer Zeit und ein offenes Ohr. Hier hat man wirklich das Gefühl willkommen zu sein.

Was noch echt super ist, es gibt jede Woche Veranstaltungen (Sport, Schwimmen, Museen, usw.) und auch Gruppen zur Suchtbekämpfung. Jeden Montag kann man zu einem kostenlosen Brunch kommen, bei dem man auch die Anderen kennenlernt.

Zum Schluss: Ich sitze hier jetzt seit knapp einer Stunde und überlege, was denn nicht so gut ist. Wenn ich etwas nennen müsste, dann wären es ein paar Wohnungsregeln. Aber Regeln gibt es überall und die Einrichtung bzw. die Leute sind es mir echt wert, mich an die Regeln zu halten. Alleine schon, weil ich die Chefin, die mir eine Chance gegeben hat, nicht enttäuschen will.
 
     P.

*Name von der Redaktion geändert.

 

Das könnte Sie auch interessieren