Das Projekt Messestadt Riem hat in Kooperation mit der Streetwork Messestadt (Stadtjugendamt) den 1. Mai zum Fußballtag für die Kinder und Jugendlichen der Messestadt erklärt. Auf dem Kunstrasenplatz neben der Lehrer-Wirth-Mittelschule veranstalteten die Kooperationspartner einen Fußball-Cup.
 
In 16 Mannschaften traten insgesamt mehr als 100 Kinder und Jugendliche der Messestadt Riem aus unterschiedlichsten Nationen im Turnier an. Damit bildeten die Mannschaften sehr gut die bunte Bevölkerung der Messestadt ab. Auch zwei Mädchenmannschaften, Girl Power und Power Girls, stellten sich wagemutig den Duellen. Dabei standen Fairplay und ein sportliches Miteinander an oberster Stelle.
Bei strahlendem Sonnenschein feuerten die zahlreichen begeisterten Zuschauer die Mannschaften an.
 
Die Teams mit jeweils vier Spieler*innen und einem*r Torhüter*in wurden je nach Alter der Kinder und Jugendlichen aufgeteilt. So traten die 12- bis 15-Jährigen in zwei Gruppen à vier Teams gegeneinander an, ebenso wie acht Teams mit Spielern zwischen 16 und 21 Jahren.
In kurzen, aber intensiven siebenminütigen Spielen ging es um den Einzug ins Finale.
Am Ende konnten sich bei den Jüngeren das Team International Squad, bei den 16- bis 21-Jährigen das Team des FC Ost durchsetzen.
 
Die glücklichen Gewinner konnten sich über McDonald’s-Gutscheine freuen. Außerdem gab es für alle Teilnehmer*innen Urkunden und für jedes Team einen Fußball, um schon für das nächste Turnier trainieren zu können.
 
Dank der tatkräftigen Pädagog*innen der Streetwork Messestadt sowie des Projekt Messestadt Riem, die die Organisation im Vorfeld, die Turnierleitung sowie die Moderation übernahmen, war das Turnier ein voller Erfolg!
 
Condrobs bedankt sich bei allen Unterstützern des Fußball-Cup. Ein besonderer Dank gilt den Frauen*, die die Spieler*innen und Organisator*innen kulinarisch versorgt haben sowie den beiden Schiedsrichtern*, die zu einem fairen Wettkampf beigetragen haben.
Zudem möchten wir uns herzlich bei Streetwork Messestadt für die tolle  Kooperation bedanken. Wir freuen uns auf das nächste gemeinsame Projekt!
 
 


Quelle: Unsplash.com