Ehrenamt schenkt Zukunft

5. Dezember 2020

Nachhilfelehrer*innen berichten

München, 5.12.2020 – Sich in der eigenen Freizeit für die Gute Sache einsetzen: Immer mehr Menschen treibt der Wunsch an, etwas verändern zu können. In diesem herausfordernden Jahr haben wir viele inspirierende Geschichten gelesen. Diese Geschichten zeigen uns, dass ehrenamtliche Hilfe Menschen eine Zukunft schenken kann –  und bereichert dazu auch die Helfer*innen!   Zum heutigen Tag des Ehrenamts berichten zwei unserer Helfer*innen von ihrer Arbeit als Nachhilfelehrer*innen im Projekt Messestadt Riem.

Frau Martinius, Nachhilfelehrerin für Englisch

„In Herbst 2015 habe ich mich bei Condrobs als Ehrenamtliche angemeldet, um Flüchtlinge zu unterstützen. Bald stellte ich fest, dass ich lieber jungen Menschen helfen und betreuen möchte und wurde auf das Projekt in Messestadt Riem aufmerksam gemacht.  

Seitdem gebe ich Schüler*innen Nachhilfe in Englisch und habe einige Englisch-Workshops und Vorbereitungen für die Qualiprüfungen gehalten. Zu meinem Erfolgsmoment in 2020 zählt das Bestehen in Englisch zwei meiner drei Schüler*innen, die an meinem Vorbereitungs-Workshop für die Englisch-Quali teilgenommen haben. Und das trotz Corona!  

Die Stimmung in der Einrichtung Projekt Messestadt Riem ist dank den sehr engagierten Mitarbeiter*innen, Theresa Bücheler und Benedikt Wingert stets freundlich und motivierend. Besonders das Grillen zum Schuljahresabschluss und das Plätzchenbacken in Dezember waren für mich Highlights.“

Frau Martinius, nachhilfelehrerin für englisch

Herr Canisius, Nachhilfelehrer für Mathematik

„Mathematik ist ja bekanntlich nicht jedermanns Sache, aber mir hat es immer schon gefallen, es anderen zu erklären.   Daher habe ich vor vier Jahren damit angefangen, Mathe-Nachhilfe zu geben bei der Caritas-Hausaufgabenhilfe und bei Condrobs in einem Heim für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Die Jugendlichen waren meistens motiviert, neugierig und wollten lernen. Es war für mich eine Herausforderung, mich immer wieder an die sehr verschiedenen Kinder anzupassen. 

In den beiden vergangenen Schuljahren konnte ich im Projekt Messestadt Riem auch eine Gymnasiastin in der 11. und 12. Klasse betreuen und erfolgreich bis zu ihrem Mathe-Abitur begleiten. Das war eine ganz besondere Herausforderung, da wir wegen Corona ab März 2020 die Nachhilfe nur digital durchführen konnten. Mir macht es viel Freude mit etwas, was ich kann und gerne tue, anderen zu helfen.“  

Herr canisius, nachhilfelehrer für mathematik

Wie Frau Martinius und Herr Casinius ehrenamtlich Menschen helfen ist bei Condrobs ganz einfach. Von Hilfe für geflüchtete Frauen* über Unterstützung für ältere Suchtkranke Menschen bis hin zur Arbeit mit jungen Eltern, Kindern und Jugendlichen ist alles dabei!  

Mehr zum Ehrenamt bei Condrobs lesen: https://www.condrobs.de/helfen/ehrenamt
…oder gleich aktiv werden: ehrenamt@condrobs.de

 

Das könnte Sie auch interessieren

Puerto Bayreuth gewinnt Videowettbewerb

Puerto Bayreuth gewinnt Videowettbewerb

Ein toller Erfolg für die sozialpädagogische Jugendwohngemeinschaft in Bayreuth: Beim diesjährigen sportissimo Videoclipwettbewerb wurde ihr Beitrag als einer der besten ausgewählt!

mehr lesen
Willkommen in der ÜWG

Willkommen in der ÜWG

Ein hochinteressanter filmischer Blick in die Übergangswohngemeinschaft für Männer* zeigt, wie dort gearbeitet und gelebt wird.

mehr lesen