Ein Weihnachten voller Farben

17. Dezember 2020

Vladis künstlerische Überraschung für Condrobs

München, 17.12.2020 – Vladi wartet sichtlich gespannt darauf, sein Geschenk übergeben zu können. Zusammen mit Sviatlana, der Einrichtungsleiterin von easyContact – Betreutes Wohnen für junge Erwachsene, besucht er zur Vorweihnachtszeit unsere Geschäftsführende Vorsitzende Eva Egartner in der Condrobs Zentralverwaltung. Mit dabei: Ein großes, in Silber verpacktes Paket.  

„Ich habe 6 Stunden durchgearbeitet dafür, ohne Pause“, erzählt Vladi als sein Geschenk, ein farbenfrohes Kunstwerk, enthüllt ist. „Den ganzen Tag lang war ich inspiriert!“ Vladis Bild entstand vergangenen Sommer im Zuge eines therapeutischen Kunstworkshops auf Hiddensee. Nun übergibt er sein Bild an Condrobs – als Dank für die jahrelange Hilfe, wie er meint.

Vier Jahre in der Suchthilfe

Im Gespräch mit Eva Egartner blickt Vladi zurück auf seine Zeit bei Condrobs. „Ich hatte lange Probleme mit Alkohol, auch Mischkonsum“, erzählt er. Hilfe mit seiner Sucht fand er bereits vor vier Jahren bei Condrobs. „Ich hab mich so gefreut, dort immer am Montagmorgen Leute zu sehen, die nüchtern sind“, scherzt er heute über seine Anfangszeit in der Suchthilfe.

Clean vor Haftantritt

Doch der Weg aus der Sucht verläuft selten geradeaus. Das merkte auch Vladi bald. Auf Rückfälle im Konsum folgte schließlich das Urteil: 6 Monate Haft. „Auf keinen Fall wollte ich süchtig in den Knast. Also bin ich vor der Haft clean geworden, “ erzählt er lakonisch von dieser beachtenswerten Leistung. Nach seiner Rückkehr aus der Haft nahm Vladi auch abermals Kontakt zu Sviatlana und ihrem Team auf.

„Die Leute von Condrobs haben starke Nerven!“

Seit fast einem Jahr ist er nun wieder konsumfrei. Condrobs bleibt er aber als Mitarbeiter im Beschäftigungsprogramm des Kontaktladen limit verbunden. Über seine Arbeit im Kontaktladen für suchtkranke und konsumierende Menschen meint Vladi lächelnd: „Die Leute von Condrobs haben echt starke Nerven!“   Die Kunst begleitete ihn durch alle Höhen und Tiefen. Vladis Bilder sind voller spontaner Energie, das Malen sieht er als Therapie und Ausgleich.  

Wir sagen ein großes Danke an Vladi für dieses schöne, persönliche Geschenk!

 

Das könnte Sie auch interessieren

50 Geschichten: Helfende Hände

50 Geschichten: Helfende Hände

Zum 50-jährigen Jubiläum von Condrobs präsentieren wir 50 Wochen lang je eine Geschichte aus dem Verein. In dieser Geschichte geht es um Susanne, die ihren persönlichen Weg zurück ins Leben erzählt.

mehr lesen
Tag der offenen Tür in Schweinfurt

Tag der offenen Tür in Schweinfurt

In Schweinfurt fand heute ein Tag der offenen Tür statt. Nebst Infos zum dortigen Angebot konnten die Besucher*innen Werke des Projekts „KunstWege – vom Leben gezeichnet“ bewundern sowie einer Musiksession lauschen.

mehr lesen
Janas Geschichte

Janas Geschichte

Kinder wie Jana brauchen unsere Hilfe, um in Geborgenheit aufwachsen und lernen zu können. Mit Ihrer Spende können Sie dazu beitragen. Helfen Sie uns, zu helfen.

mehr lesen