Sie haben Fragen oder wünschen Unterstützung bei der Versorgung immobiler Klientel mit Suchterkrankung? Im Projekt „Ambulante Versorgung für ältere Drogenabhängige“ ist ein aufsuchendes Case-Management-Team im Einsatz und leistet Einzelfallhilfe bei immobilen Klient*innen mit Suchtbiografie.

Sollten Sie als Einrichtung der Altenhilfe oder des Gesundheitswesens Interesse an einer gemeinsamen Fallarbeit mit älteren Drogenabhängigen haben oder fachliche Unterstützung bei der Versorgung von Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen suchen, so treten Sie bitte mit uns in Kontakt.

Condrobs Projekt Ambulante Versorgung älterer Drogenabhängiger
Balanstraße 34 | 81669 München
Tel: 089 44718868 | Fax: 089 44718870
Mobil: 0176 13410174 oder 0176 13410257
ambulante.versorgung(at)condrobs.de

Unsere Leistungen

  • Case Management 40+: Aufsuchen nicht betreuter älterer Drogenabhängiger mit (temporär) eingeschränkter Mobilität durch körperliche oder psychische Beeinträchtigungen
  • Einleitung von Unterstützungsmaßnahmen
  • Unterstützungsleistungen für ambulante Pflegedienste in der Betreuung älterer Süchtiger
  • Vermittlung zu und Angebot von altersgerechten Maßnahmen zur Tagesstruktur und zur Freizeitgestaltung
  • Brückenfunktion/Übergangsmanagement von ambulant zu stationär oder umgekehrt (auch bei Behandlungsabbrüchen)

Wir sind Ihr Partner in der Versorgung älterer drogenabhängiger Menschen.

Unsere Einrichtungen die am Projekt Ambulante Versorgung beteiligt sind finden Sie hier.