Akademie

SEMINARE UND FORTBILDUNGEN FÜR DIE SOZIALE ARBEIT

In den Seminaren unserer neuen Condrobs Akademie bekommen Sie einen intensiven, persönlichen und wertvollen Einblick in aktuelle Inhalte aus der Arbeit von Condrobs. Den Erfahrungsschatz unserer Mitarbeiter*innen möchten wir gerne mit Ihnen teilen. Alle Seminare können Sie deshalb auch als Inhouse-Seminar für Ihre Einrichtung buchen.

Das komplette Angebot ist ab sofort abrufbar.

Hier können Sie das Anmeldungsformular ausfüllen.

Die Fortbildungen der Condrobs-Akademie werden von der Psychotherapeutenkammer mit jeweils 10 Fortbildungspunkten PTK Bayern anerkannt.

 

GRUNDWISSEN MOTIVATIONAL INTERVIEWING - Drei-Tageskurs, 5 Termine zur Auswahl:
I.    21.-22.01. und 28.01.2020
II.   10.-11.03. und 23.03.2020
III.  19.-20.05 und 27.06.2020
IV.  15.-16.09. und 21.09.2020
V.   17.-18.11. und 26.11.2020

Für Pädagogische Fachkräfte.
INHALTE: Motivierende Gesprächsführung (Motivational Interviewing, kurz MI) ist ein Klient*innenzentrierter Ansatz der Gesprächsführung mit dem Ziel, die Eigentmotivation zur Änderung problematischen Verhaltens zu steigern. Die Seminarteilnehmer*innen erhalten einen Überblick über den Ansatz des MI und eignen sich praktisches Handwerkszeug in MI-Basismethoden an.
Anmeldung bitte bis spätestens 3 Wochen vor dem jeweiligen Termin.

 

#DIGITAL NATIVES: Jugend im Digitalen Zeitalter
Dienstag, 18.02.2020

Für Fachkräfte der Jugendhilfe
INHALTE: In der Fortbildung geht es um die digitale Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen und deren Auswirkung auf die pädagogische Arbeit. Insbesondere steht die Vermittlung eines mündigen und selbstbestimmten Umgangs mit digitalen Medien im Vordergrund.
Anmeldung bitte bis spätestens 20.01.2020.

 

GESUNDHEITSSEMINAR - STÄRKUNG DER SELBSTFÜRSORGE UND ACHTSAMKEIT
Donnerstag, 12.03.2020

Für Mitarbeiter*innen aus allen sozialen Arbeitskontexten.
INHALTE: Durch Arbeitsverdichtung und Mehrfachanforderungen im Alltag entstehen immer wieder Phasen, in denen es zu erhöhter Beanspruchung und Belastung kommt. Das Seminar stellt Gesundheit als Fähigkeit in den Mittelpunkt. Konkrete Beispiele skizzieren die strukturelle Verankerung von betrieblichem Gesundheitsmanagement bei Condrobs.
Anmeldung bitte bis spätestens 20.02.2020

 

HERAUSFORDERNDE FÜHRUNGSSITUATIONEN ERFOLGREICH MEISTERN, 2-Tages-Kurs
16.-17.03.2020

Für Condrobs Führungskräfte
Inhalte: Dieser Kurs erörtert unter anderem die Bedeutung der Haltung und Einstellung als Führungskraft, trainiert Situatives Führen in Kombination mit dem Reifegradmodell, schwierige Gespräche im führungsalltag und den Umgang mit Konflikten.
Anmeldung bitte bis spätestens 24.02.2020

 

MOTIVATIONAL INTERVIEWING - Follow-Up, 2 Termine zur Auswahl:
I. 28.-29.04.2020
II. 19.-20.10.2020

Voraussetzung ist der Besuch des MI-Grundkurses
Für Pädagogische Fachkräfte
INHALTE: Dieses Training soll Mitarbeiter*innen, die den dreitägigen MI-Grundkurs besucht haben, unterstüten, ihre praktischen Fertigkeiten in Motivierender Gesprächsführung zu vertiefen und zu erweitern.
Anmeldung bis spätestens 07.04.2020 Follow-Up I bzw. 28.09.2020 Follow-Up II.

 

GRUNDWISSEN SAFER-USE-BERATUNG
Montag, 04.05.2020, 09.30 – 16.30 Uhr

Für Mitarbeiter*innen, die in Einrichtungen der Suchthilfe oder im Flüchtlingsbereich arbeiten und mit Drogenkonsum zu tun haben.
INHALTE: Spritzen, sniefen, rauchen? Wissenslücken über geeignete Konsummaterialien und deren risikoarme Nutzung können schwerwiegende gesundheitliche Folgen für Drogengebraucher*innen haben. Kenntnisse um diese Risiken, den Konsumvorgang und die verwendeten Materialien sind in der Arbeit mit der Klientel unabdingbar für eine sinnvolle Safer-Use-Beratung.
Anmeldung bitte bis spätestens: 09.04.2020

 

VOM TEAMMITGLIED ZUR FÜHRUNGSKRAFT,
Donnerstag, 09.07.2019, 09.30 – 17.00 Uhr

Für Führungskräfte mit weniger als 1 Jahr Erfahrungs als Führungskraft, Stellvertreter*innen und Kolleg*innen, die Führungskraft werden möchten.
INAHLTE: Erwartungen an eine Führungkraft und Erwartungserklärung mit dem Team. Themenschwerpunkte sind unter anderem die Systemische Betrachtung der neuen Rolle, Führungskompetenzen sowie Selbst-/Fremdbild zur Rolle als Führungskraft.

 

BASISSCHULUNG ZUM THEMA SUCHT
Mittwoch, 30.09.2020, 09.30 – 16.30 Uhr

Für alle (neuen) Mitarbeiter*innen in der Suchthilfe, die bereit sind, sich selbst zu reflektieren, Konsummuster zu erkennen und ein echtes Verständnis für Suchtkrankheit zu entwickeln.
INHALTE: Wissen über Abhängigkeitserkrankungen erwerben, eigene Konsummuster erkennen, Verständnis für Suchtkranke entwickeln, Hilfe für Suchtgefährdete und Suchtkranke bieten können, das Suchthilfesystem durchschauen.
Anmeldung bitte bis spätestens 09.09.2020

 

KRISENINTERVENTION UND SUIZIDPRÄVENTION,
Dienstag, 13.10.2020

Für Mitarbeitende aus Jugendhilfeeinrichtungen
INHALTE: In der Fortbildung wird grundsätzliches Wissen über Suizidialität im Jugendalter vermittelt. Über die Auseinandersetzung mit eigenen Krisenerfahrungen werden Möglichkeiten, Prinzipien und Grenzen der Krisenintervention erarbeitet. Ziel der Fortbildung ist die Erweiterung der Handlungskompetenz im Umgang mit jungen Menschen in Krisen bzw. suizidalen Krisen.
Anmeldung bitte bis spätestens 22.09.2020

 

PSYCHISCHE STÖRUNGEN - (ALS) KOMORBIDITÄTEN DER SUCHT
Mittwoch, 28.10.2020, 09.30 – 16.30 Uhr


Für Berufsanfänger*innen und (Neu-)Einsteiger*innen im Suchtbereich, die sich für ihre tägliche Arbeit mit Suchtmittelabhängigen theoretisches und praktisches Knowhow aneignen möchten.
INHALTE: Die Fortbildung ist ein Kompaktseminar für Einsteiger*innen sowie zur Vertiefung im Rahmen praktischer Fallarbeit.
Theoretischer Hintergrund: Aspekte aus der Entwicklungspsychologie, Überblick über die wichtigsten psychischen Störungen und ihre Behandlungsformen, Zusammenhang zwischen psychischen Störungen und Sucht.
Praxis psychosozialer Arbeit: Die Rolle des*der Berater*in, Therapeut*in und Betreuer*in; Vorstellung und Bearbeitung von Fallbeispielen aus der Praxis der Teilnehmer*innen.
Anmeldung bitte bis spätestens 07.10.2020

 

ARBEIT MIT GEFLÜCHTETE - TRANSKULTURELLE ANSÄTZE IN SUCHTHILFE UND SUCHTPRÄVENTION
Frei Buchbar


Für Mitarbeitende in Bereichen der Fluchthilfe, Prävention und Jugendhilfe.
INHALTE: Schwerpunkt des Seminars ist es, Spezifika der Suchthilfe und -prävention in der Arbeit
mit geflüchteten Menschen zu beleuchten: Entstehungszusammenhänge der Abhängigkeit, Konsummotive, Informationen zu Substanzen, rechtlichen Grundlagen und zum Hilfesystem.
Reflexion der persönlichen und professionellen Haltung, Diskussion um Einsatz und Umsetzung von Regeln in der eigenen Einrichtung.
 

BASISSCHULUNG GENDER-TRAINING
Frei buchbar


Training zur Genderfachlichkeit – Genderkompetenz – Gendersensibilisierung für Teams, Mitarbeiter*innen, Leitungen und/oder Führungskräfte.
■ Einstieg ins Thema Gender und genderkompetentes Arbeiten
■ Gezielt hinschauen: geschlechtssensibles Wahrnehmen und Handeln
■ Bei sich selbst anfangen – Sensibilisieren für das eigene Erleben
■ Handwerkszeug für die Praxis: gemeinsames Entwickeln von Methoden und Arbeitshilfen anhand von konkreten Beispielen aus dem beruflichen Alltag

Hier finden Sie die AGBs des Angebotes.

INFO


Akademie


Seminarräume in der Integrationseinrichtung

Kistlerhofstraße 144
81379 München

Tel.: 089 384082-20

E-Mail: akademie@condrobs.de