Aktuelles

Soziale Hilfe miterleben.
Spannende Geschichten und Hintergründe aus unserer Arbeit

Aktuelles

Eine Anlaufstelle für Menschen ohne Krankenversicherung

Menschen ohne Krankenversicherung haben seit zwei Jahren mit der Clearingstelle Gesundheit eine Anlaufstelle. Dass ein großer Bedarf besteht, zeigen die Zahlen. Klar wird durch sie aber auch: Das Projekt ist ein Erfolg.

50 Geschichten: Suchtarbeit im Strafvollzug

Zum 50-jährigen Jubiläum von Condrobs präsentieren wir 50 Wochen lang je eine Geschichte aus dem Verein. Diesmal geht es um die wichtige Suchtberatung im Strafvollzug.

Feiern im Frühling

Der Frühling ist eine Jahreszeit der Feste, besonders im April gab es einiges zu feiern. Die Abteilung Integrationsprojekte hat hierfür einiges auf die Beine gestellt.

50 Geschichten: Jugendkultur neu entdeckt

Zum 50-jährigen Jubiläum von Condrobs präsentieren wir 50 Wochen lang je eine Geschichte aus dem Verein. Dieser Beitrag handelt davon, dass stets etwas Neues gelernt werden kann.

Neue Fahrräder für Puerto

Mit Freude konnten die Fachkräfte der Puerto VBW den dort untergebrachten Jugendlichen mitteilen, dass sie eine Spende für neun neue Fahrräder von der Stiftung für "Menschen mit Migrationshintergrund" von der Landeshauptstadt München erhalten.

50 Geschichten: Ein buntes Leben gestalten

Zum 50-jährigen Jubiläum von Condrobs präsentieren wir 50 Wochen lang je eine Geschichte aus dem Verein. Diese Geschichte handelt von Vladi und seiner Begeisterung für Kunst.

Baby- und Kindersachenflohmarkt in Ramersdorf

Am Samstag, 30.04.2022 gibt es in Ramersdorf die Chance, günstige und gute Kleidung für die Kleinen zu erwerben. Im dortigen Familienzentrum wird ein Baby- und Kindersachenflohmarkt veranstaltet.

50 Geschichten: Condrobs geht ins Kino

Zum 50-jährigen Jubiläum von Condrobs präsentieren wir 50 Wochen lang je eine Geschichte aus dem Verein. Dieser Beitrag handelt von drei Kinospots, die emotional drei Suchtarten in Szene setzen.

Hilfe für Menschen aus der Ukraine – Spenden wirkt!

Die Nachrichten und Bilder, die uns seit Wochen aus der Ukraine erreichen, zeugen von unvorstellbarem Leid. Mit einer Spende kann den Menschen unmittelbar geholfen werden.

50 Geschichten: Heimat für Duygu

Zum 50-jährigen Jubiläum von Condrobs präsentieren wir 50 Wochen lang je eine Geschichte aus dem Verein. Diese Geschichte handelt von Duygu und ihren Erfahrungen mit dem Familienzentrum Ramersdorf.

50 Geschichten: Molto bene!

Zum 50-jährigen Jubiläum von Condrobs präsentieren wir 50 Wochen lang je eine Geschichte aus dem Verein. Dieser Beitrag handelt von einem glücklichen Wiedersehen an einem lauen Sommerabend.

Neue Achtsamkeitskurse in Murnau

In Murnau gibt es ab dem 23.04. Termine für weitere Achtsamkeitskurse.

50 Geschichten: Zurück ins Arbeitsleben

Zum 50-jährigen Jubiläum von Condrobs präsentieren wir 50 Wochen lang je eine Geschichte aus dem Verein. Diese Geschichte handelt von Daniel und seiner Arbeit bei ConJob.

Firmen-Engagement mit tollen Ergebnissen

Mit großartigen Freiwilligenaktionen unterstützten die Mitarbeiter*innen der Firma Celonis vor kurzem die Klient*innen der Unterkunft für geflüchtete Frauen* sowie der Puerto Teilbetreute Wohngemeinschaft.

50 Geschichten: Kunstpreise-Gewinner

Zum 50-jährigen Jubiläum von Condrobs präsentieren wir 50 Wochen lang je eine Geschichte aus dem Verein. Dieser Beitrag handelt von zwei Jugendlichen, die mit ihren Werken Kunstpreise gewinnen konnten.

„Auf der Flucht“: Ein Interview mit Dr. Sophia Berthuet

Unsere Abteilungsleiterin für Integrations- und frauen*spezifische Hilfen, Dr. Sophia Berthuet, hat dem Paritätischen ein spannendes Interview gegeben.

50 Geschichten: Raus aus der Sucht

Zum 50-jährigen Jubiläum von Condrobs präsentieren wir 50 Wochen lang je eine Geschichte aus dem Verein. Diese Geschichte handelt von der Arbeit der Streetworker*innen von ConAction.

Warnung vor synthetischen Opioiden

Der IFT warnt vor hochpotenten synthetischen Opioiden, die zurzeit im Umlauf sind. Sie sind zum Teil in gefälschten Medikamenten enthalten.

50 Geschichten: Herr H.

Zum 50-jährigen Jubiläum von Condrobs präsentieren wir 50 Wochen lang je eine Geschichte aus dem Verein. Dieser Text handelt von einer erst später aufgedeckten Verwechslung.

50 Geschichten: Mit Ehrgeiz zum Pflegehelfer

Zum 50-jährigen Jubiläum von Condrobs präsentieren wir 50 Wochen lang je eine Geschichte aus dem Verein. Dieser Beitrag handelt von Hassan, der dank seines Ehrgeizes und der Unterstützung seine Ausbildung abgeschlossen hat.

50 Geschichten: Ein Feuerwerk von Erinnerungen

Zum 50-jährigen Jubiläum von Condrobs präsentieren wir 50 Wochen lang je eine Geschichte aus dem Verein. Dieser Beitrag gibt Einblicke in die Erinnerungswelt von Jutta Oxen, ehemalige Personal- und Organisationsreferentin von Condrobs.

Jugendliche im Ausnahmezustand

Covid-19 schlug ein wie eine Bombe und hat das Leben auf den Kopf gestellt – das von Jugendlichen insbesondere. Wie fühlen sie sich? Was denken sie? Wir haben ein Video für Euch.

Der Weg aus der Sucht – mit Ihrer Hilfe

Pauls Leben hat ein paar ungute Abzweigungen genommen. Um den richtigen Weg wiederzufinden, braucht er Unterstützung. Von Condrobs. Und von Spender*innen, die uns helfen Menschen wie Paul zu helfen.

Ein Ort fürs Miteinander gesucht

Wir suchen für unsere Kontakt- und Begegnungsstätte für Menschen in schwierigen Lebenssituationen ein Mietobjekt zentral gelegen in Garmisch-Partenkirchen.

Anlaufstelle bei Problemen: Kontaktladen Pedro

In einem aktuellen Beitrag der Süddeutschen Zeitung wird auf die Probleme sowie die wertvolle Arbeit von Pedro eingegangen.

Condrobs wünscht ein frohes Fest und ein gesundes neues Jahr

2021 hat viel Kraft gekostet, aber auch Hoffnung gegeben. Herausforderungen gibt es zuhauf, die wir gemeinsam angehen werden.

50 Jahre Condrobs: Oberbürgermeister Dieter Reiter gratuliert

Eine große Ehre: Zum 50-jährigen Jubiläum von Condrobs erreichten uns die Glückwünsche des Münchner Oberbürgermeisters Dieter Reiter.

Ein Weltrekord für den guten Zweck

Mit einem Weltrekord-Treppenlauf im Münchner Olympiaturm hat Carsten Neder mit großem einsatz einige Spendengelder für Condrobs eingesammelt. Ein großartiger Einsatz!

Condrobs-Jubiläum: Seit 50 Jahren Brücken ins Leben

Am 13. Dezember 1971 gründeten mehrere Eltern eine Initiative, um der akuten Drogenproblematik und der Kriminalisierung Suchtkranker entgegenzutreten. Daraus erwuchs mit Condrobs ein Verein, der seit 5 Jahrzehnten Menschen eine Brücke in ein selbstbestimmtes, gesundes Leben baut.

VIVA CLARA sagt: Danke, qbees!

Mit einer unglaublich großzügigen Spende auf Betterplace haben uns vor kurzem VIVA CLARA Stammkund*innen der qbees GmbH überrascht.

Afghanistan – von uns nicht vergessen

Die Auswirkungen der Krise auf die Jugendhilfe aus der Sicht der Abteilung Integrationsprojekte von Condrobs.

Die neue ConNews ist da!

In der aktuellen Ausgabe lesen Sie u.a. darüber, wie Jugendarbeit Perspektiven eröffnet, was die Jugendsuchthilfe in der Pandemiezeit für Anstrengungen unternimmt wie jungen menschen mit einer Cannabis-Psychose geholfen werden kann.

Spenden wirkt: Gemeinsam Chancen für junge Menschen schaffen

Christian wird die dunkle Dezembernacht nie vergessen, in der er nach einem Zusammenbruch im Krankenhaus erwachte. Im Juli darauf hält er strahlend seinen erfolgreichen Quali-Abschluss in Händen und kann nun eine Ausbildung beginnen.

#wirsehenorange: Informative Digital-Veranstaltung gegen Gewalt an Frauen*, Kindern und nonbinären Menschen

Unter dem Motto „Andere sehen Rot, wir sehen Orange – und positionieren uns damit deutlich gegen Gewalt“ wurde am 02. November von 10 – 11 Uhr ein digitales Diskussionsforum ausgerichtet, um mit Nachdruck auf die Gewalt hinzuweisen, die viele Frauen*, Kinder und nonbinäre Menschen tagtäglich erleiden.
Rittergasse außen

5 Jahre Condrobs Schweinfurt

Wir konnten es kaum glauben, es sind jetzt bereits 5 Jahre vergangen, seitdem die Würzburger Einrichtungsleiterin Claudia Nembach sich mit der ersten Mitarbeiterin und den ersten Klient*innen in Schweinfurt zu Gesprächen getroffen hat.

Update: Ausreise aus Afghanistan für den bedrohten jungen K. geglückt!

Der junge K. (23) aus unserem Integrationsprojekt Kistlerhofstraße in München wurde im August beim Besuch seiner kranken Mutter in Afghanistan vom schnellen Vordringen der Taliban überrascht. Mittlerweile konnte er dank großer Unterstützung fliehen.

Im Gespräch mit der gesetzlichen Betreuerin Claudia Böhm

Mit ihr haben wir ein Interview geführt, in dem sie die Geschichte einer Klientin erzählt, die durch diese persönliche Betreuung eine richtige Chance auf Neuanfang bekommen hat.

Stimmen zum Internationalen Mädchen*tag

Am 11. Oktober findet der jährliche Internationale Mädchen*tag statt, um auf die weltweit bestehenden Benachteiligungen von Mädchen* hinzuweisen. Condrobs hat Mädchen* und junge Frauen* aus verschiedenen Einrichtungen dazu befragt, wie sie sich eine mädchen*gerechte Welt vorstellen.

SommerGentleman 2021: Condrobs würdigt Respekt und Zivilcourage

Erstmalig wurde dieses Jahr der SommerGentleman gesucht. Die Wahl fiel auf David Cepeda. Seine Geschichte über Zivilcourage überzeugte die Jury. Ihm wurden im Zuge der Kür der Preis für den Sieger sowie eine Urkunde überreicht.

Weitere Covid19-Impfaktion für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

Wann? Am 05. Oktober 2021 von 13 bis 17 Uhr - Wo? Im Clean Projekt Neuhausen in der Andréestraße 5, 80634 München

Politische Forderungen zur Bundestagswahl 2021

Die am 26. September stattfindende Bundestagswahl könnte einen Richtungswechsel auf Regierungsebene bedeuten. Wer auch immer stärkste Partei wird und letztlich die*den Bundeskanzler*in stellt, es gibt jede Menge wichtige Themen, die es anzupacken gilt.

Flucht in ein besseres Leben: Eine easyContact Augsburg Erfolgsgeschichte

Im August 2020 kam Nadim mit gerade einmal 15 Jahren in die easyContact Jugendwohngemeinschaft in Augsburg. In Deutschland war er zu diesem Zeitpunkt seit nur einem Monat.
Hinten von links: Bernhard Seidenath (MdL, Vorsitzender des Arbeitskreises Gesundheit und Pflege), Heike Wodarz-von Essen (Koordinatorin Projekt „BayTHN – Take-Home-Naloxon in Bayern“), Frederik Kronthaler (Condrobs Vorstand), Olaf Ostermann (Condrobs Abteilungsleitung Angebote für Ältere und niedrigschwellige Hilfen München) Vorne von links: Klaus Holetschek (Bayerischer Gesundheitsminister), Daniela Ludwig (Drogenbeauftragte der Bundesregierung), Katrin Bahr (Condrobs Vorständin)

Schulungsprojekt Take-Home-Naloxon rettet Leben

Im Oktober 2018 startete das Modellprojekts „BayTHN – Take-Home-Naloxon“ in Bayern. Nun stellten u.a. Daniela Ludwig, Drogenbeauftragte der Bundesregierung, und Klaus Holetschek, bayerischer Staatsminister für Gesundheit und Pflege, im Kontaktladen limit von Condrobs e.V. den Abschlussbericht vor.

In 2 Jahren zum Quali: Erfolg mit Unterstützung des Puerto TBW

Als Omar im November 2019 nach München kam, hatte er große Ziele: einen Schulabschluss und eine Ausbildung machen. Dass er nach eineinhalb Jahren bereits den qualifizierenden Mittelschulabschluss in der Tasche hat, hätte er sich nicht erträumen können.

Der Krise zum Trotz: Die Vermittlungserfolge der Puerto Ausbildungsbegleitung

In einer Umfrage unter 70 Wirtschaftsorganisationen gaben 60 % an, dass Geflüchtete stärker von den Auswirkungen der Pandemie betroffen seien, als ihre Kolleginnen und Kollegen ohne Fluchthintergrund.

Ohne Anmeldung: COVID19-Impfungen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

Am 07.09. gibt's im Clean Projekt Neuhausen für alle ab 18 Jahren Impfstoff von Johnson & Johnson, unter 18-jährige erhalten Biontech-Impfstoff. Es können Kinder/Jugendliche ab 12 Jahren zum Impfen kommen. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Vom Süchtigen zum Schulabsolventen: Eine easyContact Erfolgsgeschichte

Im Dezember als Hochrisikokonsument im Krankenhaus, im Juli einen erfolgreichen Qualiabschluss. Unglaublich, wie ein junger Mann mit Hilfestellungen seiner Betreuerinnen und der Beschulungskraft bei easyContact in der Müllerstraße eine tolle Erfolgsstory hinlegen konnte.

Vorstoß in der Drogenpolitik

Daniela Ludwig, Drogenbeauftragte der Bundesregierung, hat sich für Kompromisslösungen beim Cannabisbesitz ausgesprochen. Dies könnte ein Schritt hin zu einer neuen Drogenpolitik sein.

Mit Unterstützung und Fleiß zum motivierten Azubi

Eine Erfolgsgeschichte aus der Puerto Vollbetreuten Wohngemeinschaft Mostafa kommt aus Afghanistan und lebt nun mittlerweile seit 5 ½ Jahren in Deutschland. Er spricht gut deutsch und weiß, was er in seinem Leben erreichen will. Im Dezember 2018 kam er zu uns in die Puerto Vollbetreute Wohngemeinschaft. Anfangs gestaltete sich die Arbeit mit Mostafa nicht ganz […]

Externe Suchtberatung in den Bayerischen Justizvollzuganstalten

Auswertung des Instituts für Therapieforschung über die Entwicklung der Externen Suchtberatung in Bayerischen Justizvollzugsanstalten im Zeitraum von 2014 bis 2019.

Sommergentleman 2021: hier ist Konni

Konni will als echter Ehrenbär dazu animieren, respektvoll mit seinen Mitmenschen umzugehen und persönliche Grenzen einzuhalten. Mit Zivilcourage und Respekt wird's nämlich ein cooler Sommer für alle.

Armutskonferenz 2021: Sorgenvolle Jugend

Unter dem Titel „Junge Menschen stärken – Was brauchen junge Menschen in einer teuren Stadt“ fand die 2. Veranstaltung im Rahmen der Münchner Armutskonferenz statt. Dabei wurde deutlich: junge Menschen brauchen dringend konkrete Perspektiven.

Zunehmende Verschärfung der Kinderarmut

Deutschland ist eines der reichsten Länder der Welt, dennoch wächst die Anzahl der Kinder, die von Armut betroffen oder tatsächlich arm sind, unaufhörlich an.

Das Scheitern des „War on drugs“

Der „Kampf gegen Drogen“, er ist eine unendliche Geschichte. Wie eine neue Drogenpolitik endlich Erfolge verbuchen kann.

Gedenktag für verstorbene Drogengebraucher*innen

64 verstorbenen Drogengebraucher*innen wurde am Münchner Marienplatz gedacht. Um die Anzahl derer, die an Suchtmitteln versterben, zu verringern, bedarf es politischer Maßnahmen.

SommerGentleman 2021

Die Suche nach dem SommerGentleman steht wieder an. Diesmal wird die Aktion auch von jemand ganz Besonderem unterstützt.

Weitere Maßnahmen notwendig

Forderungen zum Antrag „Geschlechtergleichstellung als eine zentrale globale Herausforderung“ der Bundestagsfraktionen der CDU/CSU und der SPD

Chancen ermöglichen durch Bildung

Das „Recht auf Bildung“ ist ein bedeutender Teil des Integrationsprozesses. Wie Jugendhilfe einen entscheidenden Beitrag bei der Ermöglichung von Zukunftsperspektiven leisten kann, zeigt das Beispiel eines jungen Klienten.

Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl 2021

Die Bandbreite an möglichen Wahlprüfsteinen ist natürlich riesig. Den Fokus hat Condrobs auf drei Themenkomplexe gelegt.

Geimeinsames Positionspapier

Wir fordern gemeinsam mit mehreren weiteren Trägern die Ausrichtung und Beachtung der Richtlinien der Bundesärztekammer (BÄK, 2017) zur Substitutionsbehandlung.

Fachtag Gleichstellung durch Genderarbeit

Gendersensible Sozialarbeit: Herausforderungen und Aufgaben Ein Online-Fachtag im Zeichen des fortwährenden Verstehens Am 05. Mai 2021 hat Condrobs zum Online-Fachtag Gleichstellung durch Genderarbeit eingeladen. Über 130 Teilnehmer*innen bekamen Fakten, Erfahrungen sowie Ein- und Ausblicke zu Themen der Genderarbeit und Diversität geliefert. Gelebte Vielfalt und Gendersensibilität, darin bestand am Ende Einigkeit, sind Teil eines andauernden Lernprozesses, […]

Jugendsuchthilfe in der Pandemie

Die Condrobs-Jugendsuchthilfe verzeichnet vermehrt harte Konsumformen und Substanzen bei Jugendlichen und fordert mehr Anstrengungen in der Prävention Condrobs steht auch während der Pandemie und der damit verbundenen, gravierenden Einschränkungen für Entwicklung, Alltag und Leben Jugendlicher und junger Menschen, an der Seite von jungen Menschen mit Suchtproblemen. Wie aber wirkt sich ein Jahr Pandemie aus? Eine […]

Jugendschutz – Warum er so sinnvoll ist

Gesundheitsrisiko Alkohol Der Jugendschutz (oder auch Kinderschutz) dient dazu, junge Menschen vor schädlichen Einflüssen zu beschützen. Diese Einflüsse können beispielsweise aus unangebrachten Filmen oder Spielen, aber auch aus dem Konsum von Alkohol oder Zigaretten oder dem Aufenthalt in Gaststätten bestehen. Für Kinder und Jugendliche kann Alkoholkonsum und vermeintlicher „Spaß“ sehr schnell zum Problem werden! Wussten […]

Auf dem Laufenden bleiben

Aktuelles aus unserer Arbeit, anstehende Termine und mehr. Wir informieren Sie ungefähr alle 2 Monate über das, was derzeit so ansteht.

Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden.

Lesen Sie noch mehr in unserer Datenschutzerklärung nach.

Hier können Sie die letzten ConNewsletter lesen.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.