Ein Neuanfang für das easyContact House

10. November 2022

Endlich ist es so weit – nach jahrelanger Suche konnte Condrobs e.V. ein neues Zuhause für das easyContact House finden – eine Stadtvilla in Thalkirchen. Eine geeignete Immobilie zu finden ist nach wie vor sehr schwer, zum einen ist die Wohnungsnot in München immer noch sehr hoch und zum anderen haben viele Hausbesitzer*innen nach wie vor Vorurteile gegenüber sozialen Einrichtungen wie dem easyContact House. Doch die Eigentümerin Frau Rapaport entschied sich vor einigen Jahren, das Haus nicht mehr gewerblich zu vermieten, sondern für soziale Einrichtungen anzubieten.

Neue Möglichkeiten

Bis September 2022 lebten somit 16 minderjährige Flüchtlinge vom Verein für Sozialarbeit in der Stadtvilla, Mitte Oktober konnte dann das easyContact House einziehen. Das Haus bietet der Einrichtung neue Möglichkeiten und viel Raum, um die Jugendlichen bedarfsgerecht zu betreuen. Größere und hellere Zimmer, Gruppenräume auf jedem Stockwerk, einen großen Garten für mehr Bewegungsfreiraum, einen Keller mit viel Platz für das Arbeitsprojekt und dem Fitnessraum, mehr Rückzugsmöglichkeiten für Einzelgespräche mit den Betreuer*innen, neu renovierte Badezimmer mit parallelen Duschmöglichkeiten und größere Räume für Besprechungen im Team.

Ängste und Sorgen aufgefangen

Ein großer Tag für die Einrichtung, da ein solcher Umzug viele Themen beinhaltet, die die Betreuer*innen und die Jugendlichen beschäftigen. Die ganze Organisation, die Gestaltung des Abschieds und das Ankommen im neuen Zuhause sind nur einige davon. Die Jugendlichen durften bereits ein paar Monate vor Umzug in die neue Einrichtung, um sich ein Bild zu machen und schon Ideen für die Gestaltung der Räume zu entwickeln. In den Wochen vor dem Umzug wurde der Abschied mehrfach in der Bewohnergruppe, die einmal wöchentlich stattfindet, besprochen und so aufkommende Ängste und Sorgen aufgefangen und bearbeitet.

Im House angekommen

Dank einer Transportfirma, die sich an den beiden Umzugstagen um die Möbel und Kartons kümmerte, konnten sich die Betreuer*innen auf die Jugendlichen und deren Bedürfnisse konzentrieren. So gab es für diejenigen, die an dem trubeligen ersten Tag nicht vor Ort sein wollten, das Angebot am Vormittag eines Tierparkbesuches und am Nachmittag die Unterstützung bei der Zimmergestaltung im neuen Haus. Beides wurde dankend angenommen.

Mittlerweile sind die Jugendlichen gut angekommen und haben sich in ihrem neuen Zuhause langsam eingelebt. Hier und da müssen noch Arbeiten erledigt werden, wie Keller und Beschulungsraum einräumen, die Gruppenräume gestalten und Vorhänge für die großen Fenster anbringen. Schon jetzt sind alle froh über den Umzug und den neu gewonnenen Platz und Raum, der die Stadtvilla bietet.

Ein großes Dankeschön an alle, die diesen Schritt für das easyContact House möglich gemacht haben.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Fachdiskussion Zusammenhänge von Sucht und Gewalt

Fachdiskussion Zusammenhänge von Sucht und Gewalt

Während der Münchner Aktionswochen gegen Gewalt an Frauen*, Mädchen*, Jungen* und nonbinären Menschen nutzt Condrobs die sich bietende Möglichkeit, durch eine Fachdiskussion auf die Zusammenhänge von Sucht und Gewalt hinzuweisen.

mehr lesen
50 Geschichten: Mittendrin statt außen vor

50 Geschichten: Mittendrin statt außen vor

Zum 50-jährigen Jubiläum von Condrobs präsentieren wir 50 Wochen lang je eine Geschichte aus dem Verein. In diesem Beitrag geht es um Jens H., dem es dank der Hilfe zur Selbsthilfe-Gruppe „Mittendrin“ wieder besser geht.

mehr lesen
Das MuKi macht den Garten schön

Das MuKi macht den Garten schön

Im Frühjahr 2022 fand die lange geplante Umgestaltung des Gartens des MuKi statt – mit dem ein oder anderen Hindernis, das es zu bewältigen galt. Doch wie so oft: Ende gut, alles gut. Der Sommer 2023 kann kommen!

mehr lesen