Ein neues Büro für SwiM

26. November 2020

WIR ZIEHEN UM!

München, 26.11.2020 – Im Sommer war es soweit: Unsere seit März 2019 neu bestehende Einrichtung SwiM – Sicher wachsen in München, hat neue Büroräume. Zuvor nutzten wir das Büro in der Stollbergstraße als Ausgangspunkt für die aufsuchende Arbeit in den Familien. Nun gibt es ein neues, zentral gelegenes Büro in der Schillerstraße, im selben Gebäude, wie eine weitere Condrobs-Einrichtung. Hier haben wir vier Bürozimmer für das immer größer werdende Team eingerichtet. Neben den Teambesprechungen, fachlichen Austauschen unter den Kolleg*innen und Dokumentation, gibt es in einem großen und kleinen Besprechungszimmer, Platz für Gespräche mit den Klient*innen.

Außerdem haben wir in den Büroräumen ein extra Spielzimmer gestaltet, in dem die Kinder alleine spielen oder gezielt gefördert werden können. Dadurch können die Termine mit den Eltern und Kindern nun in einem angemessenen und kindgerechten Rahmen stattfinden. Die Büroräume sind so ausgerichtet, dass die täglichen Kontakte zu den Familien nicht nur im Rahmen von Hausbesuchen, sondern auch bei Büroterminen, einen geschützten und ungestörten Rahmen bieten.

SwiM betreut im Rahmen der Jugendhilfe suchtmittel- und psychisch belastete Familien. Durch die intensive und aufsuchende Betreuung und Begleitung soll den Kindern ein sicheres Aufwachsen bei ihren beeinträchtigten Eltern ermöglicht werden.

Außerdem haben wir in den Büroräumen ein extra Spielzimmer gestaltet, in dem die Kinder alleine spielen oder gezielt gefördert werden können. Dadurch können die Termine mit den Eltern und Kindern nun in einem angemessenen und kindgerechten Rahmen stattfinden. Die Büroräume sind so ausgerichtet, dass die täglichen Kontakte zu den Familien nicht nur im Rahmen von Hausbesuchen, sondern auch bei Büroterminen, einen geschützten und ungestörten Rahmen bieten. SwiM betreut im Rahmen der Jugendhilfe suchtmittel- und psychisch belastete Familien. Durch die intensive und aufsuchende Betreuung und Begleitung soll den Kindern ein sicheres Aufwachsen bei ihren beeinträchtigten Eltern ermöglicht werden.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

50 Geschichten: Helfende Hände

50 Geschichten: Helfende Hände

Zum 50-jährigen Jubiläum von Condrobs präsentieren wir 50 Wochen lang je eine Geschichte aus dem Verein. In dieser Geschichte geht es um Susanne, die ihren persönlichen Weg zurück ins Leben erzählt.

mehr lesen
Tag der offenen Tür in Schweinfurt

Tag der offenen Tür in Schweinfurt

In Schweinfurt fand heute ein Tag der offenen Tür statt. Nebst Infos zum dortigen Angebot konnten die Besucher*innen Werke des Projekts „KunstWege – vom Leben gezeichnet“ bewundern sowie einer Musiksession lauschen.

mehr lesen
Fachdiskussion Zusammenhänge von Sucht und Gewalt

Fachdiskussion Zusammenhänge von Sucht und Gewalt

Während der Münchner Aktionswochen gegen Gewalt an Frauen*, Mädchen*, Jungen* und nonbinären Menschen nutzt Condrobs die sich bietende Möglichkeit, durch eine Fachdiskussion auf die Zusammenhänge von Sucht und Gewalt hinzuweisen.

mehr lesen