Der Sound Deines Lebens – Es beginnt…

9. Juni 2019

Hans Thomann-Stiftung spendet Musikinstrumente

Dank der großzügigen Spende der Hans Thomann-Stiftung konnte die Condrobs-Einrichtung Betreutes Einzelwohnen Schweinfurt mit Musikinstrumenten ausgestattet werden. Die Kernziele des Musikprojektes „Der Sound Deines Lebens“ sind unter anderem die Erweiterung des Erlebnishorizontes der Bewohner*innen, die eigene Kreativität zu fördern und stärken und daraus Erfolgserlebnisse zu gewinnen.

Zur Freude der Betreuer*innen und Bewohner*innen konnten von der Spende Instrumente und Ausrüstung für eine richtige Band erstanden werden. Die erste Zurückhaltung auf Grund von vermeintlicher Unmusikalität einiger Bewohner*innen legte sich schnell als klar wurde, wie viel Spaß das Musizieren alleine und in der Gruppe macht. „Ich hätte nicht gedacht, dass ich das kann.“ und „Ich hab noch nie ein Instrument in der Hand gehabt und trotzdem…“ waren nur zwei der vielen positiven und erstaunten Ausrufe während der ersten Einzelübungstermine.

Vor allem die Trommeln und Schlaginstrumente werden von den Klient*innen bevorzugt genutzt, denn sie bieten ein freies Spielen ohne notwendige Vorkenntnisse oder ohne Notenlesen können zu müssen. Die Möglichkeit sich fallen zu lassen und sich dem Musikmachen hinzugeben, wird von den Neumusikanten als besonders angenehm empfunden. Ein Bewohner* fasst sein Erfolgserlebnis so zusammen: „Ich habe seit Langem mal wieder innere Ruhe und so ‘ne Art Glücksgefühl ohne Konsum empfunden.“

Nach der Übungsphase und einigen Sessions sollen in Kürze die elektroakustischen Instrumente und das Aufnahmegerät zum Einsatz kommen. Das Mini-Orchester übt dafür sehr fleißig den Bobby McFerrin Song „Don’t worry, be happy“.

Dank der Hans Thomann-Stiftung konnte die Einrichtung schnell und unkompliziert ein Projekt etablieren, das die Menschen kulturell wie kreativ verbindet. Es verknüpft im Rahmen der Möglichkeiten Ansätze eines therapeutischen Settings und des betreuten Wohnens im Alltag. Die kreativen Erfahrungen der Bewohner*innen tragen maßgeblich zur weiteren Stabilisierung bei.

Condrobs e.V. bedankt sich ganz herzlich bei der Hans Thomann-Stiftung für diese tolle Unterstützung!

Das könnte Sie auch interessieren

50 Geschichten: Helfende Hände

50 Geschichten: Helfende Hände

Zum 50-jährigen Jubiläum von Condrobs präsentieren wir 50 Wochen lang je eine Geschichte aus dem Verein. In dieser Geschichte geht es um Susanne, die ihren persönlichen Weg zurück ins Leben erzählt.

mehr lesen
Tag der offenen Tür in Schweinfurt

Tag der offenen Tür in Schweinfurt

In Schweinfurt fand heute ein Tag der offenen Tür statt. Nebst Infos zum dortigen Angebot konnten die Besucher*innen Werke des Projekts „KunstWege – vom Leben gezeichnet“ bewundern sowie einer Musiksession lauschen.

mehr lesen
Fachdiskussion Zusammenhänge von Sucht und Gewalt

Fachdiskussion Zusammenhänge von Sucht und Gewalt

Während der Münchner Aktionswochen gegen Gewalt an Frauen*, Mädchen*, Jungen* und nonbinären Menschen nutzt Condrobs die sich bietende Möglichkeit, durch eine Fachdiskussion auf die Zusammenhänge von Sucht und Gewalt hinzuweisen.

mehr lesen