In 2 Jahren zum Quali: Erfolg mit Unterstützung des Puerto TBW

9. September 2021

Als Omar [Name geändert] im November 2019 nach München kam, hatte er große Ziele: er wollte einen Schulabschluss und eine Ausbildung machen. Dass er nach eineinhalb Jahren bereits den qualifizierenden Mittelschulabschluss in der Tasche hat, hätte er sich nicht erträumen können. Omar erzählt uns, wie er dies geschafft hat.

„Im Deutschkurs lernte ich sehr schnell die neue Sprache. Ich hörte oft von Anderen, dass ich sehr gut Deutsch spreche, obwohl ich noch nicht lange in Deutschland bin. Ich konnte dies gar nicht richtig glauben.

Im Mai 2020 wechselt Omar bereits auf eine Mittelschule und startet im September direkt in der Abschlussklasse. Er lernt mit großer Freude und bekommt positive Rückmeldungen seiner Lehrer*innen. Im Herbst 2020 trifft auch ihn die Corona-Pandemie und er muss von zu Hause lernen. Dies fällt ihm sehr schwer, mit Hilfe der Teilbetreuten Wohngruppe von Condrobs e.V. kann er sich weiter motivieren. Er entscheidet sich, im Sommer 2021 den Qualifizierenden Mittelschulabschluss zu machen.

„Viele Leute haben mir das nicht zugetraut. Ich habe oft gehört, dass ich lieber noch ein Jahr weiter die Schule machen soll. Ich war mir aber sicher, dass ich den Quali schaffen werde.“

Die folgenden Monate sind eine große Herausforderung für den Jugendlichen. Er versucht sich mit Hilfe der Lehrer*innen und Betreuer*innen auf die Prüfungen vorzubereiten. Omar macht sich dann doch noch große Sorgen, dass er den Abschluss nicht schafft und was dann mit ihm passiert.

„Ich hatte so viel Stress und konnte mich nicht richtig konzentrieren. Da war ich dann doch nicht mehr sicher, ob ich es schaffe.“

Ende Juli ist dann klar: Omar hat es wirklich geschafft und ein super Ergebnis erreicht. Mit einer Note von 2,0 hat er den Qualifizierenden Mittelschulabschluss in der Tasche. Der Jugendliche ist sehr stolz und freut sich über die Glückwünsche. Doch er hat schon ein neues Ziel im Blick: er sucht nach einem Ausbildungsplatz als Elektroniker.

Positive Entwicklungen durch Unterstützung

Neben Omar hat die Teilbetreute Wohngruppe Puerto noch viele weitere junge Menschen erfolgreich auf ihrem Weg begleitet.

Bei insgesamt 13 betreuten Jugendlichen im Jahr 2021 haben zwei junge Menschen den Mittelschulabschluss erfolgreich abgeschlossen und beginnen ab September eine Ausbildung als Einzelhandelskaufmann und als Krankenpflegehelfer. Ein Jugendlicher hat die Mittelstufe seiner Schule geschafft und startet ab September in die Abschlussklasse. Ein junger Mensch besuchte erfolgreich seinen Deutschkurs, so dass er ab September die Mittelschule besuchen kann.

Zwei Jugendliche hatten große Schwierigkeiten mit dem Homeschooling im letzten Schuljahr. Sie haben mit Hilfe der Betreuer und ehrenamtlicher Nachhilfe geschafft, wieder Anschluss an den Schulstoff zu bekommen. Ab September starten sie wieder in den regulären Unterricht.

Erfolgreiche Lehrlinge

Auch die Lehrlinge in der Einrichtung waren fleißig und zwei junge Menschen beenden das 1. Lehrjahr als Spengler und Einzelhandelskaufmann. Zwei weitere Jugendliche gehen in den Endspurt der Ausbildung und haben erfolgreich das 2. Lehrjahr als Einzelhandelskaufmann und Frisör abgeschlossen.

Zwei junge Männer hatten nach einer längeren Suche nach einem Ausbildungsplatz Erfolg und starten ab September in die Lehre als Verkäufer und Elektroniker.

Abschluss Quali 1x
Abschluss Mittelschule 2x
Anbindung an eine Schule 2x
Abschluss 1. Lehrjahr 2x
Abschluss 2. Lehrjahr 2x
Beginn Ausbildung 4x

 

Das könnte Sie auch interessieren

Schulungsprojekt Take-Home-Naloxon rettet Leben

Schulungsprojekt Take-Home-Naloxon rettet Leben

Im Oktober 2018 startete das Modellprojekts „BayTHN – Take-Home-Naloxon“ in Bayern. Nun stellten u.a. Daniela Ludwig, Drogenbeauftragte der Bundesregierung, und Klaus Holetschek, bayerischer Staatsminister für Gesundheit und Pflege, im Kontaktladen limit von Condrobs e.V. den Abschlussbericht vor.

mehr lesen