Raus aus dem Alltag

1. August 2022

Das easyContact House machte sich Anfang Juni dieses Jahres mit fünf Jugendlichen auf den Weg nach Kroatien, um dort gemeinsam die jährliche Ferienfreizeit zu verbringen. Nach den langen coronabedingten Einschränkungen, die besonders für die Jugendlichen aus der Einrichtung sehr herausfordernd waren und immer noch sind, war diese Fahrt eine lang ersehnte Abwechselung.

Zeit der Ruhe

Ziel der Ferienfreizeiten im easyContact House ist es, den Jugendlichen eine Zeit der Ruhe, dem Erleben von Konsumfreiheit und des positiven Miteinanders zu ermöglichen. Mit ihren oftmals frühen Bindungsproblematiken, abweichenden Familienverhältnissen, brüchigen Betreuungskarrieren und häufiger Motivations- und Antriebslosigkeit ist dies besonders wichtig. Dadurch wird die Bindung zu den Betreuer*innen und den anderen Klient*innen gestärkt und gefestigt, um so im Alltag die anstehenden Hürden gemeinsam mit frischem Mut und neuer Kraft zu bewältigen.

Ein Ferienhaus auf dem Land

Die Fahrt ging dieses Mal nach Istrien, in ein Ferienhaus auf dem Land, dass die Betreuer*innen bereits vor einigen Jahren mit einer anderen Gruppe besuchten. Das veränderte Setting gab den Jugendlichen die Möglichkeit, abzuschalten, den Kopf frei zu kriegen und sich gemeinsam in einer anderen Umgebung und unter anderen Voraussetzungen kennenzulernen. Gemeinsam besuchten sie die Stadt Pula, badeten im Meer und im hauseigenen Pool, spielten Gesellschaftsspiele und verbrachten eine unbeschwerte Zeit fernab vom Alltag.

Das könnte Sie auch interessieren

Übermittlungspflicht: Beschwerde bei EU-Kommission

Übermittlungspflicht: Beschwerde bei EU-Kommission

Condrobs gehört zu den über 80 mitzeichnenden Organisationen einer Beschwerde an die EU-Kommission bezüglich des weiterhin bestehenden §87. Dieser verhindert die von der EU zugesicherte ärtzliche Versorgung vieler Menschen in Deutschland.

mehr lesen