50 Geschichten: Kunstpreise-Gewinner

28. März 2022

Dieser Beitrag erschien erstmals in der ersten Ausgabe der ConNews 2015 in der Rubrik „Kleine Freuden des Alltags“ .

* * * * * * * * * * * * *

Die Fotoarbeiten der 16- und 17-jährigen eritreischen Jugendlichen Denden und Musazgi aus der Condrobs-Jugendwohngemeinschaft Puerto in Bayreuth haben bei der „Jugend-Kunst-Triennale“ des Sächsisch-Bayerischen Städtenetzes zwei 1. Hauptpreise gewonnen!

Entstanden waren die Werke im Sommer 2014, als die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge eine Woche im „talentcampus“ der vhs-Bayreuth verbrachten. In dem Programm nahmen sie unter anderem an einem Foto-Workshop der Künstlerin Ute Baumann teil. Die Arbeiten sind derzeit in der bundesweiten Wanderausstellung „Yes we are open“ zu bewundern.

Ein gelungener Beweis dafür, wie sich die traumatisierten Jugendlichen an einem Ort der Sicherheit stabilisieren können und Unterstützung wahrnehmen! Madeleine Nordhaus, Einrichtungsleiterin: „Wir geben traumatisierten unbegleiteten jungen Flüchtlingen einen Schutzraum, um die Jugendlichen zu stabilisieren und sozial zu integrieren. Die Aufmerksamkeit und das Lob, das die Jugendlichen durch ihre preisgekrönten Arbeiten erhalten, geben uns allen großen Rückenwind und machen Mut, den Weg der Integration gemeinsam weiterzugehen!“

50 Jahre – 50 Wochen – 50 Geschichten Das Jahr 2022 steht im Zeichen des 50-jährigen Jubiläums von Condrobs. Seit seinen Anfängen am 13. Dezember 1971 hat der Verein zahllosen Menschen geholfen, sie begleitet, unterstützt und ihnen mit individuell abgestimmten Angeboten eine Brücke ins Leben gebaut. Es gibt unzählige Geschichten, die dabei entstanden sind. Passend zum Jubiläum haben wir 50 Geschichten aus unseren Archiven zusammengetragen und von unseren Mitarbeiter*innen erhalten. 50 Wochen lang präsentieren wir eine davon. Kleine wie große, ernste wie witzige, persönliche wie öffentliche Storys. Denn das ist Condrobs: Sozial. Vielfältig. Bunt.

Condrobs unterstützen

Ihre Spende hilft Menschen in schwierigen Lebenssituationen und baut ihnen eine Brücke in ein gesundes, selbstbestimmtes Leben.

Jetzt spenden

Auf dem Laufenden bleiben

Ob lebensnahe Reportagen oder interessante Neuigkeiten aus Fach und Politik: Menschen zu helfen heißt, täglich Teil spannender Geschichten zu sein.

Gerne möchten wir diese Geschichten mit Ihnen teilen!

Zur Newsletter-Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Digitalrat München gestartet

Digitalrat München gestartet

Seit kurzem hat München einen Digitalrat, der sich aus Expert*innen und Vertreter*innen verschiedener Interessensgruppen zusammensetzt. Verfolgt wird das Ziel, ein breites Spektrum der Münchner Stadtgesellschaft abzubilden und somit diverse Perspektiven in den Prozess der Digitalisierung einzubringen. Für den Bereich „Wohlfahrt und Soziales“ berufen wurde u.a. Condrobs-Vorständin Katrin Bahr.

mehr lesen