Puerto in Bayreuth feiert persisches Neujahr

22. März 2023

In der Puerto Einrichtung in Bayreuth haben die Jugendwohngemeinschaft gemeinsam mit der Inobhutnahmeeinrichtung diese Woche das Nouruz-Fest gefeiert. Natürlich mit zahlreichen traditionellen Leckereien. 

Nach heimischer Tradition feiern die Jugendlichen am 21.03. das Nourez-Fest. Nouruz (persisch نوروز , DMG Naurūz, kurdisch نه‌ورۆز Newroz, türkisch Nevruz; übersetzt „Neuer Tag“) ist der Name des Neujahrs- und Frühlingsfestes, das vor allem im persischen Kulturraum mit dem Frühlingsbeginn (Tagundnachtgleiche), dem Tag des astronomisch berechneten Eintritts der Sonne in das Tierkreiszeichen des Widders, gefeiert wird.

Leckeres aus der Heimat

Als Einstieg, auch für die neuen Jugendlichen und Betreuer*innen, wurde ein kurzer Videoclip des SWR zur Erklärung des Nouruz Festes angesehen, der unten in diesem Beitrag verlinkt ist.

Natürlich werden an so einem Festtag viele Leckereien aus der Heimat aufgetischt. Gemeinsam mit ihren Betreuer*innen wurden in der Küche Leckereien wie Zabsie (eine Siebenkräutersoße), Bolani (mit Lauch und Käse gefüllte Brote), Bamia und Lamfbisch Taschrib (Lamm mit Okran-Soße), Tanor Brod (eine Art arabisches/orientalisches Brot), Reis und Kadaifi (süßes Gebäck, zu deutsch „Engelshaar“) mit Nokol (afghanisches Mandelgericht) gezaubert.

Mit so vielen Köstlichkeiten kann das neue Jahr nur süß werden.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das könnte Sie auch interessieren

Unterstützung von Kindern aus suchtbelasteten Familien: SwiM präsentiert Praxisbeispiel

Unterstützung von Kindern aus suchtbelasteten Familien: SwiM präsentiert Praxisbeispiel

Letzte Woche fand im Rahmen der Aktionswoche für Kinder aus suchtbelasteten Familien eine digitale Veranstaltung statt, bei der Sicher wachsen in München (SwiM) ein Praxisbeispiel vorstellte. Die Dringlichkeit der Hilfsangebote unterstreicht auch ein Artikel der Frankfurter Rundschau, in dem Heike Meister, stellvertretende Abteilungsleiterin der Jugend-, Sucht- und Familienhilfen von Condrobs, sich äußert.

mehr lesen