Dank großzügiger Spende

12. Januar 2021

GUT BESCHATTET SPIELEN UND TOBEN IM FAMILIENZENTRUM RAMERSDORF

Am 6. November hat der Deutsch-Amerikanische Frauenclub im Rahmen des 70.Silbertees einen großzügigen Spendenscheck an Condrobs überreicht. Der Deutsch-Amerikanische Frauenclub, der 1949 gegründet wurde, unterstützt mit seinen Spenden karitative Projekte im Großraum München.

Die Spende in Höhe von 10.000.- € ging an das Familienzentrum Ramersdorf. Das Familienzentrum steht allen Familien aus Ramersdorf, Berg am Laim und Umgebung offen, um sich auszutauschen, gemeinsam Feste zu feiern und vieles mehr. Die Besucher*innen finden dort Geselligkeit, Austausch, Informationen und Beratung. Die vielen Ehrenamtlichen des Familienzentrums schaffen mit vielfältigen offenen Angeboten ein abwechslungsreiches Wochenprogramm. Die Sozialpädagog*innen vor Ort unterstützen bei Problemen oder Fragen zur Entwicklung und Erziehung der Kinder, zur familiären Situation oder anderer Schwierigkeiten. Mit der Spende finanziert das Familienzentrum Ramersdorf ein robustes, großflächiges Sonnensegel, damit die Kinder auch bei großer Sonneneinstrahlung gut geschützt den gesamten Außenbereich nutzen können. Platz für Bewegung und Toben ist wichtig, da den Familien oft nur sehr begrenzter Wohnraum zur Verfügung steht. Nun kann im Familienzentrum Ramersdorf auch bei großer Hitze gut beschattet im Freien gespielt werden!

Herzlichen Dank an den Deutsch-Amerikanischen Frauenclub für Ihre Unterstützung! Die Eltern und Kinder freuen sich sehr darüber!

Das könnte Sie auch interessieren

50 Geschichten: Kaffeefahrt mit Preisverleihung

50 Geschichten: Kaffeefahrt mit Preisverleihung

Zum 50-jährigen Jubiläum von Condrobs präsentieren wir 50 Wochen lang je eine Geschichte aus dem Verein. In diesem Beitrag geht es um einen Klienten aus dem BW Garmisch-Partenkirchen und seine Freude an Kaffeefahrten.

mehr lesen
Grillen für das Miteinander

Grillen für das Miteinander

Am 20. Mai feierte das BW 40+ gemeinsam mit dem Mag-Nachbarschaftstreff ein Grillfest. Es war ein wunderbares Fest, das die BW 40+ Bewohner*innen und die Nachbarschaft enger zusammenrücken ließ.

mehr lesen