Zufriedenheitsbefragung: VIVA CLARA mit Bestwerten

4. Juni 2021
Im VIVA CLARA in der Kistlerhofstraße 144 gibt es leckeres, hochwertiges, nachhaltiges Essen zu unschlagbaren Preisen. Doch nicht nur Geschmack und Qualität zeichnen das VIVA CLARA aus, sondern auch das soziale Engagement. Fachkräfte aus der Gastronomie arbeiten hier nämlich mit Frauen* zusammen, die sich in schwierigen Lebenslagen befinden.
Zufriedenheit ist groß
Ausgezeichnet sind aber nicht nur die Speisen und der Service im VIVA CLARA, sondern auch die Stimmung und die Arbeitsbedingungen. Das hat die diesjährige Klient*innen-Zufriedenheitsbefragung ergeben. Dreiviertel der Klient*innen haben daran teilgenommen und stellen VIVA CLARA ein ausgezeichnetes Zeugnis aus.
Ganze 94% sind mit der Arbeit im Beschäftigungsprojekt zufrieden, mit der Arbeitsanleitung sind es ebenso überragende 92,3%. Auf einen gleichermaßen hohen Wert kommt die Zufriedenheit mit dem Sozialdienst, nämlich 91,45%. Und die Gesamtzufriedenheit mit der Beschäftigungsmaßnahme liegt bei tollen 92,07%.
Klient*innen Zufriedenheit - Über 90% Zufriedenheit überall
Gute Stimmung, tolles Team & Teilhabemöglichkeiten
Die zusätzlichen abgegebenen Kommentare zeigen zudem, dass VIVA CLARA ein Erfolgsprojekt ist. Hervorgehoben wurde von den Klient*innen nämlich nebst der guten Stimmung und der Begeisterung für das Team auch die Möglichkeit der Partizipation durch regelmäßige Besprechungen sowie die Option, eigene Ideen und Rezepte einbringen zu können.
Das Ergebnis der vertrauensvollen und harmonischen Zusammenarbeit kann man dann auf den Tellern sehen und schmecken.
Weitere Informationen und Buchung unter www.vivaclara.de

Das könnte Sie auch interessieren

Puerto Bayreuth gewinnt Videowettbewerb

Puerto Bayreuth gewinnt Videowettbewerb

Ein toller Erfolg für die sozialpädagogische Jugendwohngemeinschaft in Bayreuth: Beim diesjährigen sportissimo Videoclipwettbewerb wurde ihr Beitrag als einer der besten ausgewählt!

mehr lesen
Willkommen in der ÜWG

Willkommen in der ÜWG

Ein hochinteressanter filmischer Blick in die Übergangswohngemeinschaft für Männer* zeigt, wie dort gearbeitet und gelebt wird.

mehr lesen