50 Geschichten: Zeit, Abschied zu nehmen

31. Oktober 2022

Dies ist ein aktueller Beitrag aus Bayreuth und stammt von Dipl.-Sozialpädagogin Madeleine Nordhaus, Abteilungsleitung Sucht und Jugendhilfe Bayreuth.

* * * * * * * * * * * * *

Nun ist es Zeit, nach 8 Jahren und vielen gemeinsamen Ups and Downs Abschied zu nehmen:

Ali Ahmad kam März 2016 in unsere Puerto Einrichtung, damals noch in Pegnitz. Er war gerade 14 Jahre alt. Er begann in der Mittelschule Deutsch zu lernen und schloss diese mit dem qualifizierenden Hauptschulabschluss im Juli 2018 ab.

2018 begann er die Ausbildung zum Krankenpflegehelfer und schloss diese 2019 mit gut ab. September 2019 bis August 2020 besuchte er die Fachoberschule und erlangte dort die Mittlere Reife als externer Schüler. Ab September 2020 bis August 2022 arbeitete er im Klinikum Bayreuth und Reha Zentrum Bayreuth als Krankenpflegehelfer.

Nun beginnt für ihn ein neuer Lebensabschnitt: Er startet eine neue Ausbildung als Medizintechnischer Assistent für Funktionsdiagnostik an der Universitätsmedizin Göttingen. Danach möchte er Physician Assistant studieren.

Wir gehen fest davon aus, dass er dies auch schafft! Schön, dich kennengelernt zu haben – dein Condrobs Bayreuth Team.

50 Jahre – 50 Wochen – 50 Geschichten Das Jahr 2022 steht im Zeichen des 50-jährigen Jubiläums von Condrobs. Seit seinen Anfängen am 13. Dezember 1971 hat der Verein zahllosen Menschen geholfen, sie begleitet, unterstützt und ihnen mit individuell abgestimmten Angeboten eine Brücke ins Leben gebaut. Es gibt unzählige Geschichten, die dabei entstanden sind. Passend zum Jubiläum haben wir 50 Geschichten aus unseren Archiven zusammengetragen und von unseren Mitarbeiter*innen erhalten. 50 Wochen lang präsentieren wir eine davon. Kleine wie große, ernste wie witzige, persönliche wie öffentliche Storys. Denn das ist Condrobs: Sozial. Vielfältig. Bunt.

Condrobs unterstützen

Ihre Spende hilft Menschen in schwierigen Lebenssituationen und baut ihnen eine Brücke in ein gesundes, selbstbestimmtes Leben.

Jetzt spenden

Auf dem Laufenden bleiben

Ob lebensnahe Reportagen oder interessante Neuigkeiten aus Fach und Politik: Menschen zu helfen heißt, täglich Teil spannender Geschichten zu sein.

Gerne möchten wir diese Geschichten mit Ihnen teilen!

Zur Newsletter-Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Statement zu den Vorfällen am 8. März

Statement zu den Vorfällen am 8. März

Condrobs schließt sich der Solidaritätsadresse der Gleichstellungsstelle der Stadt München an, die Bezug nimmt auf die Vorfälle während der Demonstration am 8. März auf dem Marienplatz.

mehr lesen
fdr+ und Condrobs: Cannabis-Regulierung überfällig

fdr+ und Condrobs: Cannabis-Regulierung überfällig

Der Fachverband für Drogen- und Suchthilfe e.V. (fdr+), dem auch Condrobs angehört, hat in einer aktuellen Pressemeldung einen Appell an die Bundesrats-Mitglieder bzgl. der Abstimmung zur geplanten Cannabis-Regulierung gerichtet, sich nicht dagegen auszusprechen.

mehr lesen