75 Jahre Grundgesetz

23. Mai 2024

Das Grundgesetz feiert heute sein 75-jähriges Bestehen. Seit seiner Verkündung im Jahr 1949 hat es sich als unverzichtbare Grundlage unserer Demokratie etabliert. Seine Bedeutung für unser politisches und gesellschaftliches Leben kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Es stellt die Freiheitsrechte der Bürger*innen sicher und legt die Grundprinzipien unseres Rechtsstaates fest. Viele der im Grundgesetz verankerten Artikel betreffen direkt unsere Condrobs-Klientel und sichern ihre Rechte und Freiheiten.

Grundlage einer offenen und pluralistischen Gesellschaft

Artikel wie der Schutz der Menschenwürde, die Gleichheit vor dem Gesetz, das Asylrecht und die Gleichberechtigung aller Menschen sind von zentraler Bedeutung. Diese Artikel garantieren nicht nur individuelle Freiheiten, sondern auch die Grundlage für eine offene und pluralistische Gesellschaft. Sie schaffen den rechtlichen Rahmen, innerhalb dessen sich alle frei entfalten können.

Benachteiligung und Vorurteile

Doch bei allem berechtigten Stolz auf diese fortschrittliche und weitsichtige Verfassung muss anerkannt werden, dass in der Realität noch viel Arbeit nötig ist, um die im Grundgesetz festgeschriebenen Rechte und Freiheiten für alle Menschen tatsächlich umzusetzen. Trotz der klaren Vorgaben der Verfassung gibt es immer noch zahlreiche Bereiche, in denen Diskriminierung und Ungerechtigkeit herrschen. Viele Menschen erleben, dass ihre verfassungsmäßigen Rechte nicht vollständig respektiert und gewahrt werden. Dies gilt insbesondere für Menschen mit Migrationshintergrund, drogengebrauchende Menschen, Menschen unterschiedlicher sexueller Orientierung oder geschlechtlicher Identität, Frauen* sowie Wohnungslose. Sie alle sind oft mit systematischer Benachteiligung und Vorurteilen konfrontiert, die ihre Teilhabe an der Gesellschaft einschränken und ihre Menschenwürde verletzen. Es bedarf daher eines kontinuierlichen und entschlossenen Einsatzes, um sicherzustellen, dass die Prinzipien des Grundgesetzes für alle Menschen in Deutschland Wirklichkeit werden.

Errungenschaften verteidigen und ausbauen

Es ist eine fortwährende Aufgabe aller Bürger*innen und insbesondere derjenigen, die in Politik und Gesellschaft Verantwortung tragen, sich für die vollständige Umsetzung der Grundgesetzartikel einzusetzen. Die Bemühungen, Gleichberechtigung und Gerechtigkeit für alle zu erreichen, dürfen nicht nachlassen. Jede Generation steht vor der Herausforderung, die Errungenschaften ihrer Vorgänger zu verteidigen und auszubauen.

Gefahr für die Demokratie

Besonders besorgniserregend ist die Bedrohung durch rechtsradikale Kräfte, die erhebliche Anstrengungen unternehmen, unsere pluralistische und freiheitliche Gesellschaft zu unterwandern und auszuhöhlen. Diese Gruppierungen stellen eine ernsthafte Gefahr für die Demokratie dar, da sie die Grundwerte, die im Grundgesetz verankert sind, ablehnen und bekämpfen. Es ist unsere gemeinsame Verantwortung, wachsam zu bleiben und aktiv gegen solche Bestrebungen vorzugehen. Der Schutz unserer Demokratie erfordert ständigen Einsatz und Engagement von uns allen.

Ein lebendiges Versprechen

Das Grundgesetz ist nicht nur ein Dokument vergangener Zeiten, sondern ein lebendiges Versprechen, das tagtäglich erneuert und verteidigt werden muss. In einer Zeit, in der demokratische Werte weltweit unter Druck geraten, ist es umso wichtiger, die Errungenschaften unserer Verfassung zu würdigen und sie zu verteidigen. Nur so können wir sicherstellen, dass die Prinzipien von Freiheit, Gerechtigkeit und Gleichheit auch in den kommenden Jahrzehnten Bestand haben und für alle Menschen Realität werden.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Die erste ConNews 2024 ist da!

Die erste ConNews 2024 ist da!

Gemeinsam für Demokratie und Menschlichkeit In der Titelgeschichte erheben wir, auch im Namen unserer Klientel, die Stimme gegen Hassbotschaften, Antifeminismus und die Stigmatisierung von Minderheiten und für Toleranz, Teilhabe und Demokratie. Condrobs Frauen*salon...

mehr lesen
Spielen und Entspannung auf der MuKi-Ferienfahrt

Spielen und Entspannung auf der MuKi-Ferienfahrt

Mitte Mai unternahmen die Mütter und Kinder sowie die Mitarbeitenden des MuKi ihre jährliche Ferienfahrt. Dank der großzügigen Förderung durch die Landeshauptstadt München – Josef Schörghuber-Stiftung für Münchner Kinder konnte diese besondere Reise realisiert werden.

mehr lesen