Condrobs feiert den Pride Month

1. Juni 2021
Am 28.06.1969 sorgte eine Polizeirazzia in der New Yorker Schwulenbar „Stonewall Inn“ in der Christopher Street für Proteste der queeren Community. Daraus entwickelte sich der Pride Month, der jährlich auf die Belange der LGBTIQ*-Menschen aufmerksam macht. Condrobs feiert diesen Monat und erklärt sich mit den Zielen solidarisch.
Der Juni steht ganz im Zeichen der Toleranz und Akzeptanz: Seit Jahren ist dieser als „Pride Month“ bekannte Monat eine Institution der LGBTIQ*-Community. An zahlreichen Orten in Deutschland und anderen Teilen der Welt finden anlässlich dieses Monats Veranstaltungen statt, es wird für Rechte und ein friedliches Miteinander demonstriert und gegen Ausgrenzung, Diskriminierung und Hass protestiert.

Für eine solidarische Gesellschaft

Vielfalt leben und ermöglichen ist seit Jahrzehnten ein Eckpfeiler der Arbeit von Condrobs: „Genderarbeit, Diversity und Gleichstellung ziehen sich wie ein roter Faden durch unsere Angebote und Arbeitsbereiche“, so Katrin Bahr, Bereichs-Geschäftsführerin Angebote für Frauen* und Männer*. Deswegen feiert auch Condrobs den Pride Month. Wir treten ein für eine solidarische Gesellschaft mit gleicher Teilhabe und freien Entwicklungsmöglichkeiten für alle Menschen, gleich welcher sexuellen Orientierung oder Geschlechtsidentität.

Kein Stillstand

Unterstützung von LGBTIQ* zeigt Condrobs auch über den Pride Month hinaus. Neben u.a. der Beteiligung an der Love me Gender-Kampagne „München lebt und liebt Vielfalt“ der Landeshauptstadt hat Condrobs sich auch mit dem Engagement des IDAHOBIT* solidarisch erklärt.
Trotz einiger Erfolge in Sachen Gleichstellung, Integration und Inklusion von Minderheiten herrscht bei Condrobs kein Stillstand. Denn Lesben, Schwule, Bi-, Transidente und intersexuelle Menschen sehen sich nach wie vor Ungerechtigkeiten und Diskriminierungen ausgesetzt. Ein aktuelles Beispiel ist das bestehende Blutspendeverbot für Schwule, Bi- und Transsexuelle, dessen Abschaffung Condrobs unterstützt.

Offenheit signalisieren

Diversivitätssensibilität nach außen zeigen, ist eine der wichtigen Herausforderungen für Condrobs. Die intensivere Beschäftigung mit Gender-Regenbogenbrücke und Gendersternchen bei Condrobs zeigte, „wie wichtig für Betroffene ein solches Signal der Toleranz und der Offenheit ist“, so Katrin Bahr. Mit der integrativen Genderflagge Wir leben Vielfalt!  wird Condrobs dieses Signal nach außen senden. Denn das Recht auf Gleichstellung, Respekt und Anerkennung für alle Menschen, egal welcher Geschlechtsidentität, Herkunft oder Hautfarbe, ist nicht nur während des Pride Month ein zentrales Thema.

Das könnte Sie auch interessieren

Weiter innovativ in die Zukunft!

Weiter innovativ in die Zukunft!

Condrobs erprobt nicht nur für Klient*innen fortwährend innovative Ansätze in der Hilfe und Unterstützung benachteiligter Menschen, sondern macht dies auch durch einige Neuerungen sichtbar: personell und mit neuem „Look“!

mehr lesen
SommerGentleman 2021

SommerGentleman 2021

Die Suche nach dem SommerGentleman steht wieder an. Diesmal wird die Aktion auch von jemand ganz Besonderem unterstützt.

mehr lesen