Condrobs wünscht ein frohes Fest und ein gesundes neues Jahr

24. Dezember 2021

2021 hat viel Kraft gekostet.

Besonders diejenigen, die sich in existentiellen Notlagen befinden, wurden von der immer länger andauernden Krise besonders getroffen. Zunehmend müde und erschöpft sind aber eigentlich alle. Die Corona-Pandemie erfordert jede Menge Durchhaltewillen und Anpassungsfähigkeit bei fehlender Entspannung und Planungssicherheit. Wir bei Condrobs haben all unsere Expertise und vollen Einsatz gegeben, um für Menschen da sein zu können, die in dieser Situation Unterstützung brauchen.

2021 hat trotz allem aber auch Hoffnung gegeben. 

Impfstoffe haben einigen vulnerablen Gruppen Schutz geboten, phasenweise konnten wir zusammen wieder ein Stück Normalität genießen. Diese Momente haben uns Auftrieb verschafft.

Riesige Herausforderungen gab und gibt es jedoch zuhauf. Kleine Kinder haben (noch) keinen Schutz durch eine Impfung. Auch Jugendliche dürfen erst seit kurzem geimpft werden. Hinzu kommen Personen, die sich bislang nicht für eine Impfung entschlossen haben. Und über allem schwebt die Gefahr der Virus-Mutanten, die die Wirkung der Impfstoffe mindern könnten.

Wir stecken aber nicht auf und geben weiterhin alles.

2021 hat uns gezeigt, dass wir dabei viel Hilfe haben. Wir möchten uns herzlich bei unseren Kooperationspartner, den Spender*innen und Fördermitglieder sowie Unterstützern aus Verwaltung und Politik bedanken.

Besondere Anerkennung gilt aber unseren Mitarbeiter*innen.

Euer unermüdliche Einsatz in diesen herausfordernden Zeiten kann gar nicht hoch genug bewertet werden. Vielen, vielen Dank für Eure Energie, Euer Engagement und Eure Loyalität.

Zusammen, da sind wir uns sicher, meistern wir jede Situation, die das Jahr 2022 für uns bereithält.

Condrobs wünscht ein frohes Fest sowie ein friedliches und vor allem gesundes neues Jahr!

 

Das könnte Sie auch interessieren

Im Gespräch mit der SZ: Ungeliebte Nachbarn

Im Gespräch mit der SZ: Ungeliebte Nachbarn

Die Etablierung von Condrobs-Einrichtungen ist stets von großen Herausforderungen begleitet. Vor allem Bedenken seitens der Anwohner*innen sind immer wieder Gegenstand von Diskussionen. Im Gespräch mit der Süddeutschen Zeitung wird dazu Stellung genommen und es werden Lösungen aufgezeigt.

mehr lesen
Geflüchtete FAIRsorgen

Geflüchtete FAIRsorgen

Condrobs ist Teil eines Bündnisses, das Zugang zu medizinischer Versorgung für alle Geflüchteten sowie die Beendigung der Ungleichbehandlungen und die Abschaffung der Einschränkungen im Asylbewerberleistungsgesetz fordert.

mehr lesen