Die Süddeutsche besucht unsere TWG Ebersberg

3. Februar 2020

Foto: Andreas Schwabeneder, Ulrike Rietzschel und Judith Bergmann © Christian Endt, Süddeutsche Zeitung

„Eine ganz normale Wohnung für den Start in ein ganz normales Leben“

In unserer Wohngemeinschaft in Ebersberg finden bis zu 12 ehemalige suchtkranke Menschen einen Platz zum Leben und die Hilfe zum Neustart. Die Süddeutsche Zeitung hat uns vor kurzem in der WG besucht. Die spannende und tiefblickende Reportage könnt ihr hier lesen:

03.02.20 – Besuch in der WG der geheilten Suchtkranken
von Johanna Feckl, Süddeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Karin schöpft neuen Mut

Karin schöpft neuen Mut

Karins Geschichte zeigt, wie wertvoll die frauen*spezifische Condrobs-Suchttherapie ist. Bei Prima Donna hat sie gelernt, kleine Schritte zu machen, realistische Ziele zu verfolgen und Selbstfürsorge walten zu lassen.

mehr lesen
Tani will Ärztin werden

Tani will Ärztin werden

Tani hat trotz ihrer erst 14 Jahre bereits viel mitgemacht. Dank Ihrer Spende blickt sie – unterstützt durch die ambulante Familienhilfe – mittlerweile hoffnungsfroh in die Zukunft.

mehr lesen