easyContact family AEH auf dem Märchenweihnachtsmarkt

9. Januar 2023

Am 4. Dezember unternahm easyContact family AEH nach zwei Jahren coronabedingter Pause zur großen Freude alle Familien wieder den traditionellen Ausflug. Das Ausflugsziel in diesem Jahr war der Märchenweihnachtsmarkt auf Schloss Kaltenberg. Viele Familien, Groß und Klein und unser Kolleg*innen fanden sich alle am Morgen des zweiten Advents im Büro von easyContact family AEH ein. Gemeinsam fuhren wir mit einem großen Reisebus, in den gerade so alle reinpassten, nach Geltendorf.

Märchen-Entdeckungsreise 

Nach all der Vorfreude und Neugierde, machten sich die Familien vor Ort sofort auf den Weg, die verschiedensten Märchengestalten auf dem Weihnachtsmarkt zu erkunden. Am Eingang begrüßte uns Frau Holle und schüttelte ihr Federbett über den Besucher*innen aus. Neben dem Eingang lud die große Märchenbühne die Familien zum Zuhören ein. Die Zeit auf dem Weihnachtsmarkt war für die Kinder eine spannende Entdeckungsreise zwischen den verschiedenen Märchen. Und wenn mal kein Dornrösschen oder der böse Wolf zu sehen war, traf man auf den Nikolaus, der für jede*n Besucher*in eine Kleinigkeit in seinem Sack dabei hatte.

Kennenlernen beim Mittagessen

Am frühen Nachmittag trafen wir alle wieder zusammen, um uns nach den vielen Erlebnissen bei einem gemeinsamen Mittagessen wieder zu stärken. Da wir einen eigenen Festsaal zum Essen nutzen konnten, konnten wir uns untereinander noch besser kennenlernen, neue Kulturen entdecken und Kontakte knüpfen.

Ansporn für weitere Ausflüge

Gestärkt durch Schnitzel, Käsespätzle und andere bayrische Köstlichkeiten ging es dann wieder auf den Weg zurück nach München. Am frühen Abend kamen wir erschöpft, aber gut gelaunt an. Die positiven Resonanzen der Familien in diesem Jahr nehmen wir als Ansporn, um auch für das nächste Jahr wieder einen sehr schönen Ausflug für unsere Familien zu planen.

Das könnte Sie auch interessieren

Sucht kann überwunden werden

Sucht kann überwunden werden

Im easyContact House von Condrobs finden konsumierende Jugendliche, die aus anderen Betreuungsangeboten herausfallen, eine Bleibe. Behutsam wird der Weg aus der Sucht aufgezeigt.

mehr lesen