Entlastungspaket für Bayerns soziale Einrichtungen!

16. August 2022

Kostenexplosion schmerzt 

Die Lebensmittel- und Energiepreise steigen und steigen. Ein Ende der Krise ist nicht in Sicht, das Gegenteil ist der Fall. Davon betroffen sind alle, auch die zahlreichen sozialen Angebote von Condrobs.

Die Kostenexplosion schmerzt nicht nur akut. Es ist auch noch völlig unklar, wie die Zukunft der sozialen Arbeit gesichert werden soll. Der immense Mehraufwand war nicht einkalkuliert, die Budgets wurden vor einem anderen Hintergrund vergeben.

Entlastungspaket muss kommen!

Um Hilfe für all jene anbieten zu können, die sie dringend benötigen, sind Sicherheiten bezüglich einer Anpassung der Budgets dringend geboten. Die Freie Wohlfahrtspflege hat nun mit einer Pressemitteilung ein Entlastungspaket für soziale Dienste gefordert.

Diesem Vorstoß schließt Condrobs sich an und unterstützt ihn mit voller Kraft. Denn in den Krisen jener Tage muss der Schutz und die Unterstützung der Schwachen und Hilfebedürftigen in unserer Gesellschaft eines der vorrangigsten Ziele sein!

Lesen Sie hier die Pressemeldung der Freien Wohlfahrtspflege (anklicken zum Vergrößern):

 

Das könnte Sie auch interessieren

Reittherapie: Die positive Kraft der Pferde

Reittherapie: Die positive Kraft der Pferde

Seit bereits fünf Jahren bietet das Betreute Einzelwohnen für junge Erwachsene therapeutisches Reiten für Klient*innen an. Die positiven Veränderungen und spannenden Entwicklungsverläufe werden in einem Erfahrungsbericht geschildert.

mehr lesen
Statement zu den Vorfällen am 8. März

Statement zu den Vorfällen am 8. März

Condrobs schließt sich der Solidaritätsadresse der Gleichstellungsstelle der Stadt München an, die Bezug nimmt auf die Vorfälle während der Demonstration am 8. März auf dem Marienplatz.

mehr lesen