SommerGentleman 2021

13. Juli 2021

Die Suche nach dem Gentleman beginnt – mit cooler Unterstützung

Gefeiert wird diesen Sommer trotz nicht stattfindender Wiesn dennoch. In der Stadt wird es Möglichkeiten für tolle Aktivitäten geben, an der Isar wird bei Sonnenschein das Leben genossen, im Englischen Garten trifft man sich mit Freunden, am Gärtnerplatz wird gechillt. Das alles aber stets respektvoll und sicher.

Zur Unterstützung dieser Vorhaben haben wir auch in diesem Jahr wieder die Aktion SommerGentleman des letzten Jahres reaktiviert – nur etwas anders. Dieses Mal wird die Suche nach den größten Gentlemen der Stadt von einem coolen Maskottchen unterstützt und durchgeführt.

In den kommenden Wochen wird der diesjährige Experte für die SommerGentleman-Suche präsentiert. Natürlich winken denjenigen mit den besten SommerGentleman-Geschichten auch in diesem Jahr wieder tolle Preise. Mehr dazu dann in Kürze.

Prominente Unterstützung erhält das Maskottchen auch noch: Schauspieler Stefan Murr ist als Hauptbotschafter der Aktion sowie also Jury-Mitglied und Oberbürgermeister Dieter Reiter ist als Schirmherr mit an Bord.

Ein SommerGentleman sein zahlt sich aus

Wer respektvoll mit Menschen umgeht und persönliche Grenzen einhält, ist in guter Gesellschaft.

Wer dafür sorgt, dass sich Mitmenschen beim Feiern sicher fühlen, hat auch selbst mehr vom friedlichen Miteinander.

Wer in brenzligen Situationen hinschaut und Zivilcourage beweist, der verdient den Namen SommerGentleman. Achtet dabei aber immer auf Eure eigene Sicherheit und holt euch Unterstützung!

Sicher feiern, auch dieses Jahr

Was 2020 galt, gilt auch 2021: Abstand halten, auf Hygieneregeln achten, Maske tragen und sich regelmäßig testen lassen, Getränke nicht untereinander tauschen. Auf sich achtgeben heißt auf andere achtgeben.

Helft und schaut nicht weg

Übergriffe und Grenzüberschreitungen gibt’s nicht nur, wenn die Wiesn stattfindet. Es kann schnell geschehen, dass manche zu Opfern und andere zu Tätern werden. Du kannst als SommerGentleman dafür sorgen, dass so etwas nicht passiert:

  • Null Toleranz für Hass
  • Schaue nicht weg
  • Akzeptiere KEINE Gewalt und Ausgrenzung

Was Du tun kannst:

  • Zeige Respekt
  • Unterstütze, wenn Du kannst
  • Hol‘ Hilfe, damit ihr gemeinsam eingreifen könnt

Bald haben wir es sicher geschafft, dann können wir wieder groß feiern wie zu Wiesn-Zeiten – mit Rücksicht und als Gentleman!

Das könnte Sie auch interessieren

Unterstützung von Kindern aus suchtbelasteten Familien: SwiM präsentiert Praxisbeispiel

Unterstützung von Kindern aus suchtbelasteten Familien: SwiM präsentiert Praxisbeispiel

Letzte Woche fand im Rahmen der Aktionswoche für Kinder aus suchtbelasteten Familien eine digitale Veranstaltung statt, bei der Sicher wachsen in München (SwiM) ein Praxisbeispiel vorstellte. Die Dringlichkeit der Hilfsangebote unterstreicht auch ein Artikel der Frankfurter Rundschau, in dem Heike Meister, stellvertretende Abteilungsleiterin der Jugend-, Sucht- und Familienhilfen von Condrobs, sich äußert.

mehr lesen
Digitalrat München gestartet

Digitalrat München gestartet

Seit kurzem hat München einen Digitalrat, der sich aus Expert*innen und Vertreter*innen verschiedener Interessensgruppen zusammensetzt. Verfolgt wird das Ziel, ein breites Spektrum der Münchner Stadtgesellschaft abzubilden und somit diverse Perspektiven in den Prozess der Digitalisierung einzubringen. Für den Bereich „Wohlfahrt und Soziales“ berufen wurde u.a. Condrobs-Vorständin Katrin Bahr.

mehr lesen