50 Geschichten: Ein buntes Leben gestalten

2. Mai 2022

Diese ist ein Aktueller Beitrag von easyContact Betreutes Wohnen für junge Erwachsene in München

* * * * * * * * * * * * *

Es ist mal wieder Freitag, 13 Uhr, jemand ruft „Hallo, ich bin da!“. Das kann nur einer sein – Vladi, der regelmäßig freitags an der Kunstgruppe des Betreuten Wohnen für junge Erwachsene teilnimmt. Seit einigen Jahren befindet sich Vladi in Betreuung bei Condrobs e.V. Während des therapeutischen Kunstworkshops auf der Ferienfahrt nach Hiddensee 2020 hat Vladi seine Freude sowie sein Talent für das Malen entdeckt.

Seitdem kreiert er mit Leidenschaft beeindruckende, farbenfrohe Leinwände mit Acrylfarben. Seine Augen leuchten jedes Mal aufs Neue, wenn er davon berichtet und seine Bilder präsentiert. Begleitet von Musik im Hintergrund taucht Vladi während der dreistündigen Kunstgruppe ab in eine andere Welt. Seine Gedanken haben in dieser Zeit Pause, er genießt dabei die Entspannung.

Gemeinsam mit der Bezugsbetreuerin richtet Vladi aktuell in seiner Wohnung eine kleine Künstlerecke ein, sodass er parallel zur Kunstgruppe in seinen eigenen vier Wänden kreativ sein kann. Ebenso befindet sich das Erstellen eines Instagram Accounts in der Umsetzung, damit die tollen Werke von Vladi in der Öffentlichkeit bekannt werden und er in die Künster*innenszene in sozialen Medien integriert wird.

Die Sozialpsychiatrie in Haar hat vergangenes Jahr eine Ausschreibung „Kunstförderpreis SeelenART“ unter 600 Einrichtungen veröffentlicht. Diese Ausschreibung zielt auf die gesellschaftliche Teilhabe von Künstler*innen mit Psychiatrieerfahrungen ab. Vladi hat sich mit drei seiner besten Bilder dort beworben. Im Januar kam die erfreuliche Nachricht, dass Vladi unter den besten 3 nominiert wurde – die Jury wird sich im Mai bei einer offiziellen Verleihung endgültig für eine*n Gewinner*in entscheiden.

Vladi konnte dies lange nicht glauben, ist überglücklich und das gesamte Betreuer*innenteam sehr stolz auf ihn. Nun wartet Vladi gespannt auf die Preisverleihung. Darüber hinaus träumt Vladi von einer eigenen Ausstellung seiner Bilder, um der Öffentlichkeit sein Talent zu präsentieren und ihn als Künstler bekannt zu machen. Die Bilder von ihm sind voller Energie, das künstlerische Gestalten nimmt er als Unterstützung für sein seelisches Wohlbefinden wahr.

50 Jahre – 50 Wochen – 50 Geschichten Das Jahr 2022 steht im Zeichen des 50-jährigen Jubiläums von Condrobs. Seit seinen Anfängen am 13. Dezember 1971 hat der Verein zahllosen Menschen geholfen, sie begleitet, unterstützt und ihnen mit individuell abgestimmten Angeboten eine Brücke ins Leben gebaut. Es gibt unzählige Geschichten, die dabei entstanden sind. Passend zum Jubiläum haben wir 50 Geschichten aus unseren Archiven zusammengetragen und von unseren Mitarbeiter*innen erhalten. 50 Wochen lang präsentieren wir eine davon. Kleine wie große, ernste wie witzige, persönliche wie öffentliche Storys. Denn das ist Condrobs: Sozial. Vielfältig. Bunt.

Condrobs unterstützen

Ihre Spende hilft Menschen in schwierigen Lebenssituationen und baut ihnen eine Brücke in ein gesundes, selbstbestimmtes Leben.

Jetzt spenden

Auf dem Laufenden bleiben

Ob lebensnahe Reportagen oder interessante Neuigkeiten aus Fach und Politik: Menschen zu helfen heißt, täglich Teil spannender Geschichten zu sein.

Gerne möchten wir diese Geschichten mit Ihnen teilen!

Zur Newsletter-Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

50 Geschichten: Wir fangen wieder an zu leben

50 Geschichten: Wir fangen wieder an zu leben

Zum 50-jährigen Jubiläum von Condrobs präsentieren wir 50 Wochen lang je eine Geschichte aus dem Verein. Dieser Beitrag gibt Einblicke in die Erinnerungswelt von Yvonne Schmid, ehemaliges Vorstandsmitglied mit eigener Erlebnisgeschichte.

mehr lesen